Cookies sind für die korrekte Funktionsweise einer Website wichtig. Um Ihnen eine angenehmere Erfahrung zu bieten, nutzen wir Cookies zum Speichern Ihrer Anmeldedaten, um für sichere Anmeldung zu sorgen, um statistische Daten zur Optimierung der Website-Funktionen zu erheben und um Ihnen Inhalt bereitzustellen, der auf Ihre Interessen zugeschnitten ist. Klicken Sie auf „Stimme zu und fortfahren“, um Cookies zu akzeptieren und direkt zur Website weiter zu navigieren.
Header6.jpg

Die Autoren von BookOla.de erstellen Rezensionen von Romanen, Kurzgeschichten
und allem was von bekannten und unbekannten Autoren zu Papier gebracht wird.
Die Links zu Amazon sind sogenannte Affiliate-Links.
Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich
von Amazon eine kleine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht, aber dieser kleine
Betrag hilft mir, die Unkosten der Seite zu bestreiten.

und nun findet man auch unsere ersten Gehversuche auf Mastodon

Die Sucht


© 2003 by Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Ist das möglich?

Heutzutage?

In dieser Zeit?

Es ist möglich.

Ich weiß es am Besten.

 

Dies ist mein Abschiedsbrief.

 

Zwei Jahre ist es nun her, dass mich diese teuflische Sucht befiel.

Zwei Jahre voller Tod.

Aber was soll ich sagen, ich hatte keine Wahl!

Leben oder Sterben. Ich wollte nicht sterben – damals noch nicht.

Wie viele Opfer hat es gegeben, wie viel Glück wurde zerstört, nur um meine Sucht zu stillen?

Blut, soviel Blut klebt an meinen Händen. Ich habe sie ermordet, zerrissen, ihr Blut getrunken, ihr Fleisch geschmeckt. Das ist jetzt vorbei – keine Toten mehr, nie mehr.

Ich werde mich umbringen. Ein Brieföffner als Waffe. Er wird allem ein Ende setzen.

Nun ist es soweit.

Aus.

Ende.

Das Silber durchsticht meine Haut problemlos.

Wieder fließt Blut, doch jetzt ist es meins.

Diesmal stirbt niemand für mich – nein, ich büße, ich sterbe für die Lebenden.

Welch süßer Schmerz ruht in meiner Brust.

Die Erlösung ist nah.

Nur schwach schlägt mein Herz.

Abschied.

Das Ende der Sucht.

Der Tod eines Werwolfs.

Heut Nacht ist Vollmond.


Copyright 2022 by www.BookOla.de
Joomla templates by a4joomla