Cookies sind für die korrekte Funktionsweise einer Website wichtig. Um Ihnen eine angenehmere Erfahrung zu bieten, nutzen wir Cookies zum Speichern Ihrer Anmeldedaten, um für sichere Anmeldung zu sorgen, um statistische Daten zur Optimierung der Website-Funktionen zu erheben und um Ihnen Inhalt bereitzustellen, der auf Ihre Interessen zugeschnitten ist. Klicken Sie auf „Stimme zu und fortfahren“, um Cookies zu akzeptieren und direkt zur Website weiter zu navigieren.
Header5.jpg

Die Autoren von BookOla.de erstellen Rezensionen von Romanen, Kurzgeschichten
und allem was von bekannten und unbekannten Autoren zu Papier gebracht wird.
Die Links zu Amazon sind sogenannte Affiliate-Links.
Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich
von Amazon eine kleine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht, aber dieser kleine
Betrag hilft mir, die Unkosten der Seite zu bestreiten.

und nun findet man auch unsere ersten Gehversuche auf Mastodon

Gerd Fischer

Frau Rauschers Erbe

Rezension © 2022 by Ute Spangenmacher
für BookOla.de

Broschiert: 254 Seiten
    Verlag: MainBook
    Sprache: Deutsch
    ISBN-10: 3947612400
    ISBN-13: 978-3947612406
bei Amazon bestellen
 

 

Kurzbeschreibung

In Kommissar Rauschers persönlichstem Fall dreht sich alles um Hessens beliebtestes Stöffche und eine mysteriöse Familiengeschichte.
Als Rauschers Tante, Adelheid Bergmann-Rauscher, stirbt, steht der Kommissar, der seit seinem letzten Fall suspendiert ist, plötzlich als Alleinerbe da und niemand weiß warum. Er hat sie vor etwa 30 Jahren zum letzten Mal gesehen.
Das lässt Rauscher keine Ruhe. Er beginnt zu recherchieren und stößt auf einen unaufgeklärten Mordfall in seiner Familie. Doch mit diesem Familiengeheimnis beginnen die Schwierigkeiten erst, denn neben einem handfesten Familienzwist, einem stänkernden Cousin und einem Ahnenforscher kommen weitere Ungereimtheiten ans Licht. Letztlich stellt sich ihm die Frage: Was hat eigentlich "Frau Rauscher aus de Klappergass" mit dem Fall zu tun?

Meine Meinung:

Wie immer ein spannendes Stöffsche. Sehr spannend die eigentliche Story und auch witzig und schön das Drumherum.
Natürlich hat Rauscher wieder einen persönlichen Bezug. Ist aber ja eigentlich gar nicht im Dienst. Aber durch den Tod seiner Tante Adelheid kommt eine Geschichte ans Licht, die Rauscher nicht kannte und seine Eltern vor ihm verheimlicht hatten. Das geht aber nunmal gar nicht und Rauscher macht sich daran, das Familiengeheimnis zu lösen  und einen alten Mordfall aufzuklären. Dabei hilft ihm natürlich Jana und auch mancher Kollege hilft ihm den Fall zu lösen.
Das hat doch, wie immer, Spaß gemacht. Die Story spannend, die Protagonisten echt und herzlich, manchmal etwas überschäumend, wenn es um die Freunde oder die Familie geht. Natürlich wird auch viel Eppelwoi getrunken und auch die regionalen Spezialitäten kommen nicht zu kurz. Hier lernt man auch neue Möglichkeiten kennen, wie man Eppelwoi genießen kann.

Fazit:
Spannend und lecker = herrliches Lesefutter!! 5 Sterne

Copyright 2022 by www.BookOla.de
Joomla templates by a4joomla