Cookies sind für die korrekte Funktionsweise einer Website wichtig. Um Ihnen eine angenehmere Erfahrung zu bieten, nutzen wir Cookies zum Speichern Ihrer Anmeldedaten, um für sichere Anmeldung zu sorgen, um statistische Daten zur Optimierung der Website-Funktionen zu erheben und um Ihnen Inhalt bereitzustellen, der auf Ihre Interessen zugeschnitten ist. Klicken Sie auf „Stimme zu und fortfahren“, um Cookies zu akzeptieren und direkt zur Website weiter zu navigieren.
Header1.jpg

Amanda Hocking

Die Tochter der Tryll
Vereint: Band 3

Rezension © 2012 by Karina (BuchFluesterer) für BookOla.de

Amanda Hocking: Die Tochter der Tryll - Vereint: Bd. 3
Verlag: CBT Verlag
Originaltitel: Trylle Trilogy # 3 - Ascend
Originalverlag: Create Space
Übersetzung: Violeta Topalova
Ab 13 Jahren
Paperback, Klappenbroschur, 352 Seiten
ISBN: 978-3-570-16146-3
€ 12,99 [D] | € 13,40 [A] | CHF 18,90

Kurzbeschreibung
Wendys achtzehnter Geburtstag steht kurz bevor – und ihre Vernunftheirat mit Tove. Dabei droht ein Krieg am Horizont der Tryll; sie erwarten jeden Moment den Angriff der verfeindeten Vittra. Da erreicht Loki die Tore von Förening – zu Tode erschöpft und voller Wunden – und bittet um Amnestie. Wendy willigt ein, gegen den erbitterten Widerstand von Finn, der Loki zutiefst misstraut. Als sich die Lage zuspitzt, setzt Wendy alles auf eine Karte. Wird ihr Opfer reichen, um die zu retten, die sie liebt?

Meine Meinung:

Vielen Dank für die zahllosen Lesevergnügen, die Klaus von Bookola.de mir immer beschert. Diese Trilogie, die Klaus mir so einfach mal vorgeschlagen hat, war meines Erachtens genial. Diese Rezi kann Spoiler enthalten. Also bitte lest sie nur wenn ihr die ersten beiden Teile kennt.
Die Geschichte dreht sich um Wendy, sechszehn, lebensfroh, ein Teenager. Und doch ist sie nicht das, was sie zu sein glaubt. Sie ist ein Changling, ein Kuckuckskind. Und sie muss in ihre Welt zurück. Sie ist eine Prinzessin, deren Mutter und Vater sich bekriegen. Sie muss wohl oder übel ein Königreich übernehmen und regieren.
Dazu hat sie in eine Vernunftehe eingewilligt und genau da geht es im dritten Teil weiter. Sie soll Tove heiraten, obwohl sie in einen anderen verliebt ist. Das Königreich wird ständig angegriffen und als ihre Mutter nicht mehr dazu in der Lage ist, muss sie die Regierungsgeschäfte übernehmen.
Ich war gefangen in dieser Geschichte, es traurig, lustig, romantisch. Ich musste echt bei einigen Szenen, ein Taschentuch hinzuziehen. Es war so einfühlsam und realistisch geschrieben. Ich sah die Trümmer einer Stadt vor mir, zahllose Menschen, die um ihre Kinder, Männer und Frauen trauern. Ich habe den Schmerz gespürt, als Wendy wichtige Menschen in ihrem Leben verliert.
Zu wissen das der eigene Vater einem nach dem Leben und dem Königreich trachtet. Sie lebt in einer Welt, wo alles streng nach Regeln und Traditionen läuft. Es wird schwer für Wendy alles neu zu gestalten, nicht mehr alles nach Regeln zu leben, ein paar Traditionen neu zu erfinden. Sie versucht alles um ein stabiles Königreich zur Zufriedenheit aller Bewohner zu erhalten. Dabei wird sie von ihren Freunden und ihrem Mann untersützt.
Doch ihr Vater läßt ihnen keine Ruhe, und somit muss sie sich entscheiden. Entweder das Leben ihrer Freunde und das Königreich oder sie geht den letzten entscheidenden Schritt. Sie muss ihn töten, um alle zu retten. Doch wird ihr das gelingen? Würdet ihr jemanden aus eurer Familie töten? Nein das war falsch formuliert. Wenn euch jemand aus euerer Familie an den Kragen will, würdet ihr ihn ausschalten um euch und eure Untertanen zu schützen.
Ich habe viel gelacht, gezittert, war wütend und auch sehr traurig. Die Autorin hat eine Welt erschaffen, in die man eintauchen und ungeahnte Abenteuer erleben kann.
Für mich eine absolut lesenwerte Geschichte.

Fazit:
5 von 5 Kronen für diesen tollen Abschluss
Copyright 2018 by www.BookOla.de
Joomla templates by a4joomla