Cookies sind für die korrekte Funktionsweise einer Website wichtig. Um Ihnen eine angenehmere Erfahrung zu bieten, nutzen wir Cookies zum Speichern Ihrer Anmeldedaten, um für sichere Anmeldung zu sorgen, um statistische Daten zur Optimierung der Website-Funktionen zu erheben und um Ihnen Inhalt bereitzustellen, der auf Ihre Interessen zugeschnitten ist. Klicken Sie auf „Stimme zu und fortfahren“, um Cookies zu akzeptieren und direkt zur Website weiter zu navigieren.
Header2.jpg
Martha Grimes
Auferstanden von den Toten
Rezension © 2014 by Ute Spangenmacher für BookOla.de
Martha Grimes: Auferstanden von den Toten
Originaltitel: Inspector Jury 18 - The Grave Maurice
Originalverlag: Viking
Übersetzung: Cornelia C. Walter
Taschenbuch, Broschur, 480 Seiten
ISBN: 978-3-442-46444-9
€ 9,95 [D] | € 10,30 [A] | CHF 14,90*
(* empf. VK-Preis)
Verlag: Goldmann Verlag

Kurzbeschreibung

Unter mysteriösen Umständen verschwindet in der ländlichen Idylle von Cambridgeshire die 15-jährige Nell Ryder. Zwei Jahre später fehlt von ihr und ihrem wertvollen Rennpferd noch immer jede Spur, doch ihr Vater Roger ist davon überzeugt, dass seine Tochter noch am Leben ist. Gemeinsam mit seinem Freund Melrose Plant nimmt Inspektor Jury die hoch angesehene Familie Ryder unter die Lupe und stößt schon bald auf Ungereimtheiten. Doch welche Abgründe dort wirklich lauern, wird ihm erst klar, als man auf dem Ryderschen Anwesen die Leiche einer unbekannten Frau entdeckt …

Meine Meinung:
Diesmal agiert Jury erst nur vom Krankenbett aus. Er wurde angeschossen und liegt im Krankenhaus. Sein Arzt Dr. Ryder erzählt ihm vom Verschwinden seiner Tochter und Jury beauftragt daraufhin Melrose Plant sich dort unauffällig umzusehen. Melrose gibt an, ein Pferd kaufen zu wollen. Eigentlich nur ein Vorwand, ersteht Melrose trotz allem das Rennpferd Aggrieved. Nachdem die Identität der Frauenleiche geklärt ist, hängt sich Jury dann auch richtig rein. Nachdem er aus dem Krankenhaus entlassen wurde, lässt sich Jury abwechselnd von Melrose und Wiggins durch die Gegend kutschieren.

Fazit:
Es ist wie immer ein spannender Krimi mit dem speziellen Humor, der ihn so absolut bezaubernd macht.

Da ich die Bücher nicht immer der Reihe nach lese, weiß ich nun endlich wie Melrose zu seinem Pferd kam. Und das er kurzfristig sogar einen Eremiten bei sich einquartiert hatte.

Bewertung:
Lesefutter!

Copyright 2020 by www.BookOla.de
Joomla templates by a4joomla