Cookies sind für die korrekte Funktionsweise einer Website wichtig. Um Ihnen eine angenehmere Erfahrung zu bieten, nutzen wir Cookies zum Speichern Ihrer Anmeldedaten, um für sichere Anmeldung zu sorgen, um statistische Daten zur Optimierung der Website-Funktionen zu erheben und um Ihnen Inhalt bereitzustellen, der auf Ihre Interessen zugeschnitten ist. Klicken Sie auf „Stimme zu und fortfahren“, um Cookies zu akzeptieren und direkt zur Website weiter zu navigieren.
Header6.jpg
Fünf
Rezension © 2012 by Elocin Icelandiscalling für BookOla.de
Hardcover, 384 S.
16.02.2012
14,95 €
978-3-8052-5031-3
Verlag: Wunderlich Verlag

Kurzbeschreibung
Eine Frau liegt tot auf einer Kuhweide. Ermordet. Auf ihren Fußsohlen: eintätowierte Koordinaten. An der bezeichneten Stelle wartet ein grausiger Fund: eine Hand, in Plastikfolie eingeschweißt, und ein Rätsel, dessen Lösung zu einer Box mit einem weiteren abgetrennten Körperteil führt. In einer besonders perfiden Form des Geocachings, der modernen Schnitzeljagd per GPS, jagt ein Mörder das Salzburger Ermittlerduo Beatrice Kaspary und Florin Wenninger von einem Leichenteil zum nächsten. Jeder Zeuge, den sie vernehmen, wird kurz darauf getötet, und die Morde geschehen immer schneller. Den Ermittlern läuft die Zeit davon, sie ahnen, dass erst die letzte Station ihrer Rätselreise das entscheidende Puzzleteil zutage fördern wird ...

Meine Meinung:
Beatrice und ihr Kollege Florin vom Salzburger LKA werden  zu einem Tatort mitten im Salzburger Land gerufen. Auf einer Kuhwiese liegt die Leiche einer Frau, die ganz offensichtlich von der nahen Felsklippe gestoßen wurde. Bei näherer Berachtung bemerkt Beatrice eine Tätowierung unter der Fusssohle der Frau. Buchstaben und Ziffern. Es müssen Koordinaten sein. Die beiden Ermittler fahren zur angegebenen Stelle und finden einen versteckten Behälter mit einem grausigen Inhalt. Mit einem mal befinden sich die beiden in einem grossen rätselhaften Fall, in dem es Aufgaben zu erfüllen um an weitere Hinweise zu kommen. Ganz nach dem Vorbild des Geocaching sind die Ermittler dem Täter auf der Spur, welcher sich aber lange Zeit einen Schritt im vorraus sieht.

Ursula Poznanski ist es mit "Fünf" gelungen einen tollen Thriller rund um das tolle Hobby Geocaching zu stricken. Die Charaktere sind sehr menschlich und haben in der Story neben ihrem Fall auch privat einiges zu schultern, was im späteren Verlauf auch mit dem Fall verstrickt wird. Als begeisterte Geocacherin habe ich mich besonders gefreut einen Thriller über mein eigenes Hobby zu lesen. Es ist toll wie die Autorin Ihre Idee umsetzt und Kriminalfall und Geocaching miteinander verbindet. Die Story ist unheimlich spannend geschrieben und bleibt bis zum Ende auf einem hohen Spannungsniveau. Wie in ihren beiden vorigen Büchern ist es Ihr auch in "Fünf" wieder gelungen den Leser bis zum Ende immer wieder auf eine falsche Spur zu führen, so das die Auflösung des Falles dann wirklich eine tolle Überraschung ist, die alles vorhergegangene logisch werden lässt.
Absolute Leseempfehlung! Wie bisher für alles von dieser tollen Autorin.

Copyright 2020 by www.BookOla.de
Joomla templates by a4joomla