Cookies sind für die korrekte Funktionsweise einer Website wichtig. Um Ihnen eine angenehmere Erfahrung zu bieten, nutzen wir Cookies zum Speichern Ihrer Anmeldedaten, um für sichere Anmeldung zu sorgen, um statistische Daten zur Optimierung der Website-Funktionen zu erheben und um Ihnen Inhalt bereitzustellen, der auf Ihre Interessen zugeschnitten ist. Klicken Sie auf „Stimme zu und fortfahren“, um Cookies zu akzeptieren und direkt zur Website weiter zu navigieren.
Header1.jpg
Ursula Poznanski
Saeculum
Rezension © 2012 by Elocin Icelandiscalling für BookOla.de
saeculum
ab 14, Erstmals erschienen 2011, 3. Auflage 2012
496 Seiten, 14.0 x 21.5 cm
ISBN 978-3-7855-7028-9
Klappenbroschur
14,95 € (D)
15,40 € (A)
Verlag: Loewe Verlag

Kurzbeschreibung

Fünf Tage im tiefsten Wald, die nächste Ortschaft kilometerweit entfernt, leben wie im Mittelalter – ohne Strom, ohne Handy –, normalerweise wäre das nichts für Bastian. Dass er dennoch mitmacht bei dieser Reise in die Vergangenheit, liegt einzig und allein an Sandra.
Als kurz vor der Abfahrt das Geheimnis um den Spielort gelüftet wird, fällt ein erster Schatten auf das Unternehmen: Das abgelegene Waldstück, in dem das Abenteuer stattfindet, soll verflucht sein.
Was zunächst niemand ernst nimmt, scheint sich jedoch zu bewahrheiten, denn aus dem harmlosen Live-Rollenspiel wird plötzlich ein tödlicher Wettlauf gegen die Zeit.
Liegt tatsächlich ein Fluch auf dem Wald?

Meine Meinung:
Bastian, ein Medizinstudent lernt Sandra kennen und ist sofort von Ihr fasziniert. Sie ist begeistert vom Mittelalter, und er begleitet sie auf Veranstaltungen aus der Szene. Auf einem Mittelaltermarkt lernt er Ihre Rollenspielgruppe kennen und wird von Ihnen zur Sommerconvention eingeladen. Das Planerteam hat eine Location ausgesucht, um die sich einige finstere Legenden ranken...
Die Charaktere der Story sind unterschiedlicher wie sie es kaum sein können. Die Mitspieler sind insgesamt eine richitg nette Truppe, mit der man schnell mitfiebert. Denn sobald sie alle zusammen im Lager ankommen, passiert Schlag ein Unglück nach dem anderen. Und eigentlich alles wird im alten Fluch um Tristram vorhergesagt...

In Ihrem zweiten Jugendthriller hat sich Ursula Poznasnki eine interessantes Thema ausgesucht um welches sie eine wirklich hochspannende Story gestrickt hat. Grundsätzlich ist das "Gerüst" nichts neues. Denoch gelingt es der Autorin das alles unheimlich packend zu erzählen.

Das grandiose Titelbild des Buches ist ein weiter grosser Pluspunkt. Ganz in schwarzweiß sind kahle Bäume zu sehen, die sich in der Mitte treffen. Man scheint mitten unter ihnen zu liegen und nach oben zu schauen. Der Schriftzug in mittelalterlich wirkender Schrift passt unendlich gut auf dieses Cover. Es spiegelt die gruselige, schaurige und beklemmnde Stimmung des Buches wieder. Highlight ist der geschwärzte Schnitt des Buches. Eine solch simpele Sache, die unheimlich viel ausmacht. Das Buch ist einfach eine Augenweide die man sich gerne ins Regal stellt.

Alles in allem jetzt schon ein absolutes Buchhighlight im noch jungen Jahr, welches ich jedem nur wärmstens empfehlen kann, der sich gerne mal gruselt.

Copyright 2018 by www.BookOla.de
Joomla templates by a4joomla