Cookies sind für die korrekte Funktionsweise einer Website wichtig. Um Ihnen eine angenehmere Erfahrung zu bieten, nutzen wir Cookies zum Speichern Ihrer Anmeldedaten, um für sichere Anmeldung zu sorgen, um statistische Daten zur Optimierung der Website-Funktionen zu erheben und um Ihnen Inhalt bereitzustellen, der auf Ihre Interessen zugeschnitten ist. Klicken Sie auf „Stimme zu und fortfahren“, um Cookies zu akzeptieren und direkt zur Website weiter zu navigieren.
Header5.jpg

Patricia Schröder

Meeresrauschen

Rezension © 2012 by Karina (BuchFluesterer) für BookOla.de
Patricia Schröder: Meeresrauschen

Bestellnummer: 60320
ISBN: 978-3-649-60320-7
Coppenrath Verlag
Format: 14,2 cm x 21 cm
Seiten: 448
ab 14 Jahren
bestellen bei Amazon

Kurzbeschreibung:

Als Elodie das mit Blutspritzern übersäte Laken unter sich sieht und den entsetzten Ausdruck in Gordians Augen, werden schlagartig alle Warnungen schreckliche Realität. Unheil bringst du … Gordys und ihre unkontrollierte Leidenschaft ist wie ein Spiel mit dem Feuer – und bedeutet am Ende immer den Tod. Für einen von ihnen, oder schlimmer noch, für weitere Unschuldige im Kampf zwischen Menschen und Meeresbewohnern, den sie durch ihre verbotene Verbindung heraufbeschworen haben.Hals über Kopf und ohne auf ihr Herz zu hören, flieht Elodie von der Insel und vor sich selbst, um Guernsey, um Gordian zu vergessen. Doch längst steht mehr auf dem Spiel als ihre Liebe zu Gordy, und Elodie muss erkennen, dass sie ihrer Bestimmung nicht entgehen kann. Aber welchen Preis ist sie bereit, dafür zu zahlen?

Meine Meinung:
Vielen Dank an Klaus von Bookola.de für die fantastischen Reisen in Welten voller mystischer Wesen. Auch wenn ich jetzt etwas weniger Zeit zu Lesen habe, nutze ich jede Minute. Aber die Rezi könnte Spoiler enthalten.
Ich wusste es, ja, ich ahnte es. Und es stellte sich als wahr heraus. Von wegen Angst vor Wasser, juckende Knöchel und Beine. Und ja es war sogar Romantik dabei.
Nun ist es ja raus das es sich um Nixen und Halbwesen handelt. Doch der genaue Hintergrund ist noch nicht so klar. Auf alle Fälle war es wieder genau für mich. Landgänger, Wasserwesen, Plonxe, Familiengeschichten. Ich liebe so etwas. Zwischen den Delfinnixen und Hainixen gibt es ungeschriebenes Gesetz.
Das macht es Elodie und ihren neuen Freund Gordian schwer, eine Beziehung zu einander aufzubauen. Sie verläßt die Insel und kehrt nach Lübeck zurück, wo sie sich erstmal in sich selbst zurück zieht. Keine Freunde, keine Schule, selbst ihre Mutter läßt sie links liegen.
Doch als Elodie kurz darauf ausrastet ... wendet sich das Blatt. Sie merkt, sich in ihr Schneckenhaus zurückzuziehen bringt nichts. Man braucht Freunde, Familie, Menschen die einen lieben. Gordy besucht Elodie um sich von zu verabschieden, doch so leicht läßt sie sich so leicht abwimmeln. Immerhin ist sie ein Halbnix und das Meer hat für sie schon eine Bestimmung vorgesehen.
Allerdings hat dieser Teil wieder einen fiesen Cliffhanger. So hat es die Autorin geschafft, das ich wieder voller Spannung auf den dritten Teil warte. Um mich wieder in die Welt von Nixen und Halbwesen zu entführen. In die Tiefen des Meeres. Ich bin gespannt.

Fazit:
Für diesen tollen zweiten Teil gibt es 5 von 5 Wellen

Copyright 2020 by www.BookOla.de
Joomla templates by a4joomla