Cookies sind für die korrekte Funktionsweise einer Website wichtig. Um Ihnen eine angenehmere Erfahrung zu bieten, nutzen wir Cookies zum Speichern Ihrer Anmeldedaten, um für sichere Anmeldung zu sorgen, um statistische Daten zur Optimierung der Website-Funktionen zu erheben und um Ihnen Inhalt bereitzustellen, der auf Ihre Interessen zugeschnitten ist. Klicken Sie auf „Stimme zu und fortfahren“, um Cookies zu akzeptieren und direkt zur Website weiter zu navigieren.
Header6.jpg

Patricia Schröder

Meerestosen

Rezension © 2013 by Karina (BuchFluesterer) für BookOla.de
Patricia Schröder: Meerestosen

Bestellnummer: 60321
ISBN: 978-3-649-60321-4
Coppenrath Verlag
Format: 14,2 cm x 21 cm
Seiten: 496
Einband: mit Glitter und Hochprägung
Ausstattung: mit Leseband
ab 14 Jahren
bestellen bei Amazon

Kurzbeschreibung:

„Du bist das Schönste … das Wundervollste, was mir das Leben bisher geschenkt hat", flüsterte Gordian, während er mich langsam zu Boden sinken ließ. „Und ich verspreche dir, ich werde es auf ewig in meinem Herzen tragen. Wofür auch immer wir bestimmt sein mögen, ich werde dich nie vergessen." Die Erkenntnis trifft Elodie bis ins Mark: Gordian gehört nicht mehr zu ihr. Gordian – ihr Herzschlag. Ihr Blut. Ihre Seele. Niemals zuvor hat sie sich mit jemandem so tief verbunden gefühlt. Die Verzweiflung über die Ausweglosigkeit ihres Schicksals reißt Elodie schier entzwei. Aber darf sie jetzt aufgeben? Ausgerechnet jetzt, da das Meer mit dem Tod ringt und nicht nur ihr eigenes Leben in Gefahr ist, sondern das aller Nixe und Menschen? Elodie beschließt zu kämpfen – für das Land und das Meer und für alle, die ihr am Herzen liegen … Das große Finale der Meeressaga über die Liebe zwischen einem Menschenmädchen und einem Nix – und der erbarmungslosen Bestimmung, die auf ihnen lastet.

Meine Meinung:
Nichts ist unmöglich, das hat mir Klaus von bookola.de wieder einmal gezeigt. Ein kleiner Wunsch, und mein Buchguru hat ihn mir erfüllt. Nach den ersten beiden Teilen, konnte ich es nicht erwarten, den dritten Teil in den Händen zu halten. Über Nixen zu lesen, ist ein besonderes Erlebnis, da es nicht so viele Geschichten über sie gibt. Spannend und grandios, ein wahrhaft oppulentes Ende für diese Trilogie. Und doch für mich eher unerwartet. Es ist viel besser sich ein Ende auszumalen und dann völlig überrascht zu werden. Als von vorn herein zu wissen wie das Buch ausgeht. Und auch noch Recht zu haben.
Diesmal wird das Buch in der Ich-Form von Elodie erzählt. Es schließt sich nahtlos an Band 2 an. Wer also nicht vor lauter Geheimnissen stehen will, und den Unterschied zwischen den Nixen nicht kennt, sollte beim ersten Teil beginnen. Vielleicht habt ihr den falschen Teil in der Hand. Doch ich denke auch ohne die ersten beiden Teile kommt man ganz gut ins Geschehen, vielleicht mit ein bißchen Verwirrung, aber es geht.
Die Autorin webt eine aufregende Geschichte, in der auch der Umweltschutz untergebracht ist. Gordies Familie wird vorgestellt und auch über Kirby, deren Name in den anderen Teilen auch schon vorkommt. Gordie verbindet etwas stark mit ihr, das er auch vor Elodie geheim gehalten hat. Eigentlich sind sie auf dem Weg, um einen Sturm zwischen den Welten zu glätten, doch es erwartet sie eine Überraschung.
Leider gibt es hier auch einen Teil der sich mit dem Tod und der Trauer beschäftigt, nicht sehr angenehm, aber der Tod gehört zum Leben, wie das Atmen zum Alltag. Teils hat es mich wirklich auch zum Nachdenken gebracht. Auch Grace, Cyril und Ruby sind mir richtig ans Herz gewachsen. Ich bin so richtig in der Geschichte aufgegangen. Es war so ein tolles Erlebnis. Danke Frau Schröder.
Von mir gibt es die absolute Leseempfehlung. Keine Vampire, Gestaltwandler, Zauberer oder Hexen. Einfach nur Nixen, das Meer und eine spannende Geschichte.

Fazit:
Ich vergebe 5 von 5 Wellen

Copyright 2020 by www.BookOla.de
Joomla templates by a4joomla