Cookies sind für die korrekte Funktionsweise einer Website wichtig. Um Ihnen eine angenehmere Erfahrung zu bieten, nutzen wir Cookies zum Speichern Ihrer Anmeldedaten, um für sichere Anmeldung zu sorgen, um statistische Daten zur Optimierung der Website-Funktionen zu erheben und um Ihnen Inhalt bereitzustellen, der auf Ihre Interessen zugeschnitten ist. Klicken Sie auf „Stimme zu und fortfahren“, um Cookies zu akzeptieren und direkt zur Website weiter zu navigieren.
Header3.jpg

Jonathan Stroud
Lockwood & Co.
Die Seufzende Wendeltreppe
Band 1
 

Rezension © 2013 by Klaus Spangenmacher für BookOla.de
Jonathan Stroud: Lockwood & Co. - Die Seufzende Wendeltreppe - Band 1

Originaltitel: Lockwood & Co #1
Originalverlag: Random House UK
Übersetzung: Katharina Orgaß, Gerald Jung
Ab 12 Jahren
Gebundenes Buch mit Schutzumschlag, 432 Seiten
ISBN: 978-3-570-15617-9
€ 18,99 [D] | € 19,60 [A] | CHF 27,50*
Verlag: cbj
bestellen bei Amazon

 

Kurzbeschreibung:
Geister, Ghoule, Grabgeflüster: Die Agenten von LOCKWOOD & CO. sind allem gewachsen

LONDON, ENGLAND: In den Straßen geht des Nachts das Grauen um. Unerklärliche Todesfälle ereignen sich, Menschen verschwinden und um die Ecken wabern Schatten, die sich nur zu oft in tödliche von Geisterwesen ausgesandte Plasmanebel verwandeln. Denn seit Jahrzehnten wird Großbritannien von einer wahren Epidemie an Geistererscheinungen heimgesucht. Überall im Land haben sich Agenturen gebildet, die in den heimgesuchten Häusern Austreibungen vornehmen. Hochgefährliche Unternehmungen bei denen sie, obwohl mit Bannkreisketten, Degen und Leuchtbomben ausgerüstet, nicht selten ihr Leben riskieren.

So auch die drei Agenten von LOCKWOOD & CO. Dem jungen Team um den charismatischen Anthony Lockwood ist allerdings bei einem Einsatz ein fatales Missgeschick passiert. Um die Klage abwenden und den Schadenersatz dafür aufbringen zu können, müssen die drei Agenten von LOCKWOOD & CO. einen hochgefährlichen und zutiefst dubiosen Auftrag annehmen. Dieser führt sie in eines der verrufensten Herrenhäuser des Landes und stellt sie auf eine Probe, bei der es um nichts weniger als Leben oder Tod geht …

Meine Meinung:
Jonathan Stroud hatte ja schon mit Bartimäus eine herrliche Reihe abgeliefert und ich war gespannt, was mir Lockwood zu bieten haben würde. Thematisch sind wir nun nicht mehr direkt im Fantasybereich angesiedelt sondern betreten das Reich der Gespenstergeschichten. Und diese Welt ist so verdreht und auch wieder so speziell, daß man regelrecht von ihr gefangen genommen wird.
Da England seit nunmehr 50 Jahren von Gespenstern und Geistern jeglicher Art heimgesucht wird, haben sich Kinder und Jugendliche in sogenannten Geisteragenturen zusammengetan, denn Erwachsene haben nicht mehr so ausgeprägte Sinne um Geister zu erkennen. Eine gelungene und neue Art von Geisterjägern.
Und so gibt es nun den jugendlichen Anthony Lockwood, den Inhaber von Lockwood & Co., und seinen Mitstreiter George Cubbins. Zu diesen stößt recht früh auch die hochbegabte Lucy Carlyle. Doch als sie einen Auftrag regelrecht vergeigen und ein Haus dabei niederbrennen, sind sie nun gezwungen jeden Fall anzunehmen um den Schaden zu begleichen. Es fällt angenehm auf, dass keiner der Protagonisten perfekt ist, aber jeder auf seine Art aus seinen Fehlern das beste macht, was besonders auf Lucy zutrifft.
Die etwas düsteren Londoner Strassen und die teilweise sehr originellen Charaktere sind von Stroud hervorragend gezeichnet und so wird aus der gesamten Geschichte auch ein spannender Krimi oder auch ein temporeicher Thriller. Und auch wenn es sich bei den menschlichen Protagonisten meist um Kinder handelt, hat man als Erwachsener einen Mordsspaß daei.
Der Humor ist absolut erfrischend und die Story neuartig und gut durchdacht. Wenn es Stroud schafft die Reihe in diesem Stil fortzusetzen, stehen uns noch einige unterhaltsame Lesestunden bevor.

Fazit:
Absolute Leseempfehlung

Wertung:
5 von 5 Geistern

Copyright 2020 by www.BookOla.de
Joomla templates by a4joomla