Cookies sind für die korrekte Funktionsweise einer Website wichtig. Um Ihnen eine angenehmere Erfahrung zu bieten, nutzen wir Cookies zum Speichern Ihrer Anmeldedaten, um für sichere Anmeldung zu sorgen, um statistische Daten zur Optimierung der Website-Funktionen zu erheben und um Ihnen Inhalt bereitzustellen, der auf Ihre Interessen zugeschnitten ist. Klicken Sie auf „Stimme zu und fortfahren“, um Cookies zu akzeptieren und direkt zur Website weiter zu navigieren.
Header3.jpg

Die Autoren von BookOla.de erstellen Rezensionen von Romanen, Kurzgeschichten
und allem was von bekannten und unbekannten Autoren zu Papier gebracht wird.
Die Links zu Amazon sind sogenannte Affiliate-Links.
Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich
von Amazon eine kleine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht, aber dieser kleine
Betrag hilft mir, die Unkosten der Seite zu bestreiten.

Terry Pratchett
Die gemeine Hauskatze
Rezension © 2013 by Ute Spangenmacher für bookola.de
Terry Pratchett: Die gemeine Hauskatze
Übersetzer:
Sonja Hauser
Originaltitel: The Unadulterated Cat
Originalverlag: Orion
160 Seiten, Taschenbuch, Broschur
€ 7,95 [D] | € 8,20 [A] | CHF 11,90*
(* empf. VK-Preis)
ISBN: 978-3-442-45557-7
Verlag Goldmann
Klappentext:
Terry Pratchett legt ein Kompendium der gemeinen Hauskatze vor, wobei in zahlreichen Beispielen, die echte von der unechten gemeinen Hauskatze unterschieden wird. Dabei lässt seine augenzwinkernde Abhandlung keinerlei Zweifel darüber aufkommen, wem seine ganze Sympathie gilt: Denn nur gemeine Hauskatzen, die aussehen, als hätte man sie in einen Schraubstock gespannt und ihnen ein paar Mal mit dem Hammer auf den Kopf gehauen, sind wirklich echt...

Meine Meinung:
Ja, da erkennt man die eigene oder auch die Nachbarskatze sofort wieder. Und endlich erklärt es mal einer verständlich, was es mit der Schrödinger-Katze auf sich hat. Irgendwie kann man sich gar nicht entscheiden, welche Stelle des Buches einem am Besten gefällt. Vielleicht folgende: „Katzen mit Stammbaum werden gezüchtet, Echte Katzen paaren sich. Das Züchten überlässt man am besten den Fachleuten. Das Paaren können die Katzen selbst erledigen.“
In diesem Buch wird alles erklärt, was man über Katzen und vor allem über Echte Katzen wissen muss. Wie man zu einer Katze kommt, die verschiedenen Katzentypen, wie man Katzen benennt (da kommen dann so schöne Sachen vor wie „Kommstduwohldarausduverdammteskatzenvieh“), über Krankheiten und wie man sie füttert. Auch beliebte Katzenspiele (wie z.B. Katzenschach), die Hygiene und auch die Katze in der Geschichte kommen nicht zu kurz.

Fazit:
Alles in allem ein sehr unterhaltsames Buch, das nicht nur mich häufig zum lachen gebracht hat.

Absolut lesenswert!!!

Copyright 2021 by www.BookOla.de
Joomla templates by a4joomla