Cookies sind für die korrekte Funktionsweise einer Website wichtig. Um Ihnen eine angenehmere Erfahrung zu bieten, nutzen wir Cookies zum Speichern Ihrer Anmeldedaten, um für sichere Anmeldung zu sorgen, um statistische Daten zur Optimierung der Website-Funktionen zu erheben und um Ihnen Inhalt bereitzustellen, der auf Ihre Interessen zugeschnitten ist. Klicken Sie auf „Stimme zu und fortfahren“, um Cookies zu akzeptieren und direkt zur Website weiter zu navigieren.
Header1.jpg

Derek Landy

Skulduggery Pleasant
Band 6
Passage der Totenbeschwörer

Rezension © 2012 by Klaus Spangenmacher für BookOla.de
Derek Landy: Skulduggery Pleasant, Band 6, Passage der Totenbeschwörer
Aus dem Englischen von Ursula Höfker
ab 12, erschienen Oktober 2012
576 Seiten, 14.0 x 21.5 cm
ISBN 978-3-7855-7131-6
Hardcover 17,95 € (D) 18,50 € (A)
Verlag: Loewe Verlag


Kurzbeschreibung

Wieder einmal müssen Skulduggery und Walküre die Menschheit retten. Oder besser: die Hälfte der Menschheit. Denn die Totenbeschwörer haben endlich ihren Todbringer gefunden, der ihnen allen das ewige Leben bescheren soll. Doch für diesen besonderen Zauber braucht der Todbringer sehr viel Energie. Magische Energie, die er nur durch den Tod von – sagen wir – 3,5 Milliarden Menschen gewinnen kann.
Ganz klar, dass Skulduggery und Walküre sofort zur Stelle sind, um das zu verhindern. Aber da bekommen sie Gegenwind von einer ganz unerwarteten Seite.

Meine Meinung:
Nach einem sehr spannenden 5. Band stürzte ich mit großer Erwartung auf Band 6 - Passage der Totenbeschwörer.
Wie im 5. Band ist das humorvolle der vorhergehenden Bände auf ein sinnvolles Mass geschrumpft, aber bei der Action legt Derek Landy noch einmal eine Schippe zu.
Aber auch auf seine Protagonisten geht er im Bezug auf ihr Gefühlsleben ausführlicher ein als in den vorherigen Bänden. Gerade bei Walküre spielt er mit ihren Beziehungsverirrungen zwischen Cealan und Fletcher. Bei dem herausarbeiten der anderen Figuren zeigt Derek Landy wieder hervorragend wo seine Stärken liegen, und er entführt uns immer tiefer in die Welt von Skulduggery und Walküre. Der schönste Neuzugang ist aber auf jeden Fall Walküres/Stephanies neue Schwester Alison, für die sie alles tun würde und die sie auch mit aller Macht beschützt. Ihre andere Persönlichkeit Darquise tritt diesmal etwas in den Hintergrund, da ja auch eine andere Totbringerin auf den Plan tritt. Um Lord Vile gibt es auch einige ganz neue Dinge zu erfahren, die ich aber hier nicht ausplaudern will, es bleibt auf jeden Fall spannend.
Wir können auf die drei noch geplanten Bände gespannt sein und ob Derek Landy das recht hohe Niveau der Serie halten kann.

Wertung:
5 von 5 Totenschädeln

Copyright 2018 by www.BookOla.de
Joomla templates by a4joomla