Cookies sind für die korrekte Funktionsweise einer Website wichtig. Um Ihnen eine angenehmere Erfahrung zu bieten, nutzen wir Cookies zum Speichern Ihrer Anmeldedaten, um für sichere Anmeldung zu sorgen, um statistische Daten zur Optimierung der Website-Funktionen zu erheben und um Ihnen Inhalt bereitzustellen, der auf Ihre Interessen zugeschnitten ist. Klicken Sie auf „Stimme zu und fortfahren“, um Cookies zu akzeptieren und direkt zur Website weiter zu navigieren.
Header2.jpg
Derek Landy
Skulduggery Pleasant, Band 4
Sabotage im Sanktuarium
Rezension © 2011 by Klaus Spangenmacher für BookOla.de
Sabotage im Sanktuarium
Aus dem Englischen von Ursula Höfker
ab 12, erschienen September 2010
384 Seiten, 14.0 x 21.5 cm
ISBN 978-3785570777
Hardcover 16,90 € (D) 17,40 € (A)
Verlag: Loewe Verlag



Autor:

Derek Landy wurde 1974 in der Nähe von Dublin geboren. Er kann sich an keine Zeit erinnern, in der er nicht schrieb. Schon in der Schule wurden seine Aufsätze und Geschichten viel zu lang.

Kurzbeschreibung
Seit der großen Schlacht ist Skulduggery in der Welt der Gesichtslosen verschwunden. Nur ein Wunder kann ihn jetzt noch retten – oder Walküre: Sie muss ganz schnell seinen Kopf finden, der ihm einst von drei Kobolden in Irland gestohlen wurde. Während Walküre um die halbe Welt reist, wird der Magier Skarabäus nach 200 Jahren Gefängnis entlassen. Zwar hat er seine Zauberkräfte eingebüßt, doch seine Rachelust ist ungebrochen. Sofort schart er einen Kreis der schlimmsten Übeltäter um sich, unter ihnen auch Remus Crux, der die Seiten gewechselt hat. Sie alle können Skulduggerys Rückkehr kaum erwarten – denn jeder Einzelne von ihnen hat noch eine Rechnung mit ihm offen …

Meine Meinung:
Ein Jahr ist vergangen seit Skulduggery in der Welt der Gesichtslosen verschwunden ist und Walküre Unruh aka Stephanie muss nun, um in zu befreien, seinen Schädel finden. Und auf dieser Suche steht sie ausnahmsweise allein als Hauptperson im Mittelpunkt. Es gelingt Walküre (mit Hilfe von Tanith und Grässlich Schneider) und dasmuss auch so sein, denn das Böse (diesmal in Gestalt vom Magier Clement Skarabäus) ist wieder da...
Doch es kommt wie es kommen muss und auch jeder gehofft hat: Skulduggery kann zurück geholt werden.
Und nun legt die Story in gewohnter Manier Spannung, Action und Tempo zu. Die kleinen bissigen Pointen und sprachlichen Seitenhiebe sind in diesem 4. Band zwar ein klein wenig reduziert, aber trotzdem bestimmen sie noch das Geschehen und machen immer wieder Spaß.
Die fast liebgewonnen Charaktere der Bände 1-3 tauchen wieder auf, manche haben sich weiterentwickelt und manche haben die Seiten gewechselt. Auch der Schreibstil von Derek Landy hat sich wieder ein wenig verbessert und die Athmospäre ist etwas düsterer geworden, was aber durchaus der Handlung geschuldet ist.

Wertung:
5 von 5 Totenschädeln

Copyright 2020 by www.BookOla.de
Joomla templates by a4joomla