Cookies sind für die korrekte Funktionsweise einer Website wichtig. Um Ihnen eine angenehmere Erfahrung zu bieten, nutzen wir Cookies zum Speichern Ihrer Anmeldedaten, um für sichere Anmeldung zu sorgen, um statistische Daten zur Optimierung der Website-Funktionen zu erheben und um Ihnen Inhalt bereitzustellen, der auf Ihre Interessen zugeschnitten ist. Klicken Sie auf „Stimme zu und fortfahren“, um Cookies zu akzeptieren und direkt zur Website weiter zu navigieren.
Header1.jpg

Die Autoren von BookOla.de erstellen Rezensionen von Romanen, Kurzgeschichten
und allem was von bekannten und unbekannten Autoren zu Papier gebracht wird.
Die Links zu Amazon sind sogenannte Affiliate-Links.
Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich
von Amazon eine kleine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht, aber dieser kleine
Betrag hilft mir, die Unkosten der Seite zu bestreiten.

Rita Mae Brown
Galopp ins Glück

Rezension © 2009 by
Ute Spangenmacher für BookOla.de

galopp_ins_glueck

Gebundene Ausgabe: 478 Seiten
Verlag:
Rowohlt, Reinbek
Sprache:
Deutsch
ISBN-10: 3498005944
ISBN-13: 978-3498005948

bei Amazon bestellen

Kurzbeschreibung

Es ist wieder Herbst in Virginia. Wie in jedem Jahr wird der Tag der großen Fuchsjagd mit Spannung erwartet. Doch für Pryor Blackwood, genannt Cig, eine jung verwitwete Maklerin aus Charlottesville, soll in diesem Jahr alles ganz anders kommen: Niemand außer ihr scheint den mysteriösen Fuchs zu bemerken, der sie immer tiefer in den dichten Nebel hineinführt. Cig reitet hinterher ... und findet sich plötzlich im Virginia des Jahres 1699 wieder.

Ihre Urahnen sind begeistert: sie halten Cig für die lange verschollene Schwester, die endlich aus England zurückgekehrt ist. Und auch ein wenig befremdet: Merkwürdig, was man im Mutterland so trägt und von sich gibt. Für Cig beginnt eine erstaunliche Reise durch die Vergangenheit, ein Leben jenseits von Handys und Faxgeräten, voll menschlicher Wärme und verblüffend fortschrittlicher Ansichten, die ihr Weltbild gründlich auf den Kopf stellen und munter an ihrem Selbstbewusstsein als moderne Frau kratzen. Doch schon bald steckt sie mittendrin im Schlamassel: Just vor ihrem Sprung in die Geschichte hat Cig erfahren, dass ihr umtriebiger Ehemann sein Leben in den Armen ihrer Schwester Grace ausgehaucht hat, und nun soll Cig ausgerechnet Lionel deVries heiraten, der ihrem verstorbenen Ehemann verdächtig ähnlich sieht - ebenso charmant, unwiderstehlich und voraussichtlich genauso umtriebig wie er. Doch diesmal ist ein ebenso charmanter Konkurrent im Spiel: der Ire Patrick Fitzroy, zu dem sie sich magisch hingezogen fühlt. Cig findet Gefallen am frivolen Spiel mit den beiden Männern und entdeckt, dass alle Entscheidungen bei ihr liegen: vielleicht auch die späte Rache an ihrem Gatten.
Mit typischem Witz und Humor erzählt Rita Mae Brown von der lustvollen Rebellion einer Frau gegen selbstauferlegte Zwänge und vermeintliche gesellschaftliche Notwendigkeiten.

Meine Meinung:

Wie immer bei Rita Mae Brown ist auch dieses Buch einfach nur gute Unterhaltung. Man lernt Cig erst einmal in ihrem derzeitigen Leben (1995) kennen. Ihre Familie, die noch aus ihren fast erwachsenen Kindern besteht, da der Mann vor einem Jahr gestorben ist. Und wie immer freut sie sich auf die Fuchsjagd. Allerdings erfährt sie auch bei dieser Jagd, das ihr Mann in den Armen ihrer Schwester starb, mit der er ein Verhältnis hatte. Aber damit kann sie sich noch gar nicht auseinandersetzen, da sie durch dichten Nebel einem Fuchs folgend, sich plötzlich im Jahre 1699 wiederfindet. Das gibt natürlich anfangs Probleme, da sie es einfach nicht wahrhaben will. Aber als sie merkt, daß es wirklich kein Telefon, keinen Strom und auch sonst nicht die Annehmlichkeiten ihres Jahres gibt, versucht sie sich mit ihrem Schicksal abzufinden. Natürlich hofft sie, eines Tages wieder in ihre Zeit zurückzufinden, weiß aber nicht, wie ihr das gelingen soll. Und so versucht sie, in der ihr mehr als fremden Zeit, sich zurecht zu finden, was ihr auch mäßig gelingt. Bis auf das offene Ende, das mir irgendwie zu plötzlich kam, ein wirklich sehr unterhaltsamer Roman, der mit viel Humor, aber auch mit Liebe, Lust und Angst einen zu fesseln weiß.

 

Copyright 2021 by www.BookOla.de
Joomla templates by a4joomla