Cookies sind für die korrekte Funktionsweise einer Website wichtig. Um Ihnen eine angenehmere Erfahrung zu bieten, nutzen wir Cookies zum Speichern Ihrer Anmeldedaten, um für sichere Anmeldung zu sorgen, um statistische Daten zur Optimierung der Website-Funktionen zu erheben und um Ihnen Inhalt bereitzustellen, der auf Ihre Interessen zugeschnitten ist. Klicken Sie auf „Stimme zu und fortfahren“, um Cookies zu akzeptieren und direkt zur Website weiter zu navigieren.
Header1.jpg

Fernsehen

© 2012 by Ulrike Schoof-Kaiser

Ich hatte gerade diesen guten Vorsatz gefasst mit dem Aufräumen und Putzen. Das mache ich mindestens drei mal im Jahr, vor meinem Geburtstag, dem meines Mannes und Weihnachten. Das ist ein Zeitraum von Vier Wochen. Ich habe am dreizehnten Dezember Geburtstag, mein Mann am ersten Januar. Sie sehen das hält nicht lange an .
Es gibt einige psychologische Tricks um sein Vorhaben durch zu halten. Nehmen Sie sich nicht zu viel vor. Also entweder Diät oder Nichtraucher werden oder vielleicht doch lieber weniger Alkohol trinken. Auf keinen Fall soll man sich alles auf einmal vor nehmen. Ein klassischer Stichtag für den Anfang ist Neujahr. Ich stelle mir immer vor wie Millionen von Menschen um Mitternacht sich sagen: So ab jetzt .............. ^ .......keinen Alkohol mehr, klar aber anstoßen auf das neue Jahr kann man schon noch. Die Nacht ist noch jung. Es ist auch gerade so nett. Aber Morgen fang ich damit an. Der Morgen ist da und der Kater auch. Es fällt einem leicht nichts zu trinken. Doch gegen Abend, wenn man die Runde gemacht hat bei Freunden und Verwandten musste man doch noch einmal auf das neue Jahr trinken und das alles besser wird. Na ja aber ab Morgen, ab morgen werde ich bis Fasching keinen Alkohol mehr trinken ab Morgen, ganz bestimmt. .......Diät machen, aber doch nicht sofort. Es wäre doch schade um das kalte Buffet. Die Cocktailsauce zum Dippen mit den Chips ist göttlich. Oder da drüben dieser Obstsalat mit der Sahne oder das Mouse, einfach köstlich. Nach dem Aufstehen fängt die Diät an. Jetzt wird erst noch einmal richtig geschlemmt. Aber Morgen, Morgen geht es los mit dem Abnehmen ganz bestimmt. Aber man kann die Reste nicht wegwerfen. Wie viele Menschen haben nichts zu essen und wir würden hier Lebensmittelreste einfach in die Biotonne schmeißen. Nein das muss erst alles gegessen werden, dann beginnt die Diät, dann ....... höre ich auf zu Rauchen. Jetzt habe ich mir schon wieder eine angesteckt. So in Gesellschaft schmeckt sie halt so gut. Es ist die Macht der Gewohnheit. Das ist bestimmt die letzte Zigarette. Ach in der Schachtel sind noch ein paar? Na gut die rauche ich noch, sind mittlerweile sündhaft teuer die Dinger. Wäre schade um das Geld. Ach hätten Sie eine Zigarette für mich? Sie wissen schon neues Jahr nicht mehr Rauchen und so. Ja meine sind leer. Ich muss schnell Kleingeld besorgen. Könnten Sie mir mit einer aus helfen? Ja sie haben recht ab Morgen hören wir auf, ganz bestimmt ab Morgen. Wenn ich mir das recht überlege ist eigentlich der absolute Stichtag für einen Neuanfang der zweite Januar. Wie doof, so mitten im Monat. Der nächste Erste hört sich viel besser an. Das wird dann wirklich ein neuer Anfang ganz bestimmt.
Copyright 2017 by www.BookOla.de
Joomla templates by a4joomla