Cookies sind für die korrekte Funktionsweise einer Website wichtig. Um Ihnen eine angenehmere Erfahrung zu bieten, nutzen wir Cookies zum Speichern Ihrer Anmeldedaten, um für sichere Anmeldung zu sorgen, um statistische Daten zur Optimierung der Website-Funktionen zu erheben und um Ihnen Inhalt bereitzustellen, der auf Ihre Interessen zugeschnitten ist. Klicken Sie auf „Stimme zu und fortfahren“, um Cookies zu akzeptieren und direkt zur Website weiter zu navigieren.
Header6.jpg

Stephen King
Die Augen des Drachen

Rezension von Michael Matzer für buchwurm.info

Einfallsreiches Märchen

Dieses Buch ist ein echtes Märchen, rührselig erzählt von einem fiktiven Geschichtenerzähler. Er berichtet von einem Flagg, dem Hofmagier, der den König vergiftete und die Schuld dem selbstsicheren Thronfolger Peter in die Schuhe schob, so dass der unsichere und leicht lenkbare Thomas als Zweitgeborener auf den Thron kam.

Und während Peter im Gefängnis über seine Fluchtpläne nachdenkt, stürzt Flagg über Thomas nun das ganze Reich ins Chaos, das er so liebt. Aber nein! Natürlich Peter dank treuer Freunde wieder frei, schließt den verschüchterten Bruder wieder in die Arme. Gemeinsam verjagen sie Flagg, und wenn sie nicht gestorben sind...

Fazit

King präsentiert eine Reihe bizarrer Ideen, so etwa das Gift Drachensand. Der Leser kann bloß verwundert Staunen, welchen Ideenreichtum der sogenannte Gruselautor King vor ihm ausbreitet. Für Leser, die an die Kraft von Märchen glauben.

Das Copyright © liegt beim jeweiligen Autor der Kritik. Ohne seine ausdrückliche Zustimmung darf seine Rezension nicht verwendet werden.

Mit freundlicher Genehmigung des Autors

Copyright 2019 by www.BookOla.de
Joomla templates by a4joomla