Cookies sind für die korrekte Funktionsweise einer Website wichtig. Um Ihnen eine angenehmere Erfahrung zu bieten, nutzen wir Cookies zum Speichern Ihrer Anmeldedaten, um für sichere Anmeldung zu sorgen, um statistische Daten zur Optimierung der Website-Funktionen zu erheben und um Ihnen Inhalt bereitzustellen, der auf Ihre Interessen zugeschnitten ist. Klicken Sie auf „Stimme zu und fortfahren“, um Cookies zu akzeptieren und direkt zur Website weiter zu navigieren.
Header3.jpg

Lars Winter

Um Mitternacht

4 Dunkelgraue Geschichten

Rezension © 2014 by Ute Spangenmacher für BookOla.de

4 Taschenbücher im exklusiven Holzschuber
Zusammen 120 Seiten
€  30,00
keine ISBN
Verlag: Habicht Verlag
 

 

 

Kurzbeschreibung

Die 4 enthaltenen Bücher:

1. „Augen wie Paul Newman“
2. „Fünf Meter pro Sekunde“
3. „... und Cut ...“
4. „ Das zwischen Männern und Frauen oder Flirt in die Glut“

Klappentext:

  • 1. Sie steht vor dem Spiegel.
    So also sieht eine glücklich verliebte, 29 Jahre alte Frau aus.
    Eigentlich ist sie von ihrem Spiegelbild enttäuscht. Es ist schon erstaunlich, dass Markus sie liebt, wie sie ist. Bei seinem Aussehen und diesem jungenhaften Charme würde sicher die Hälfte der Krankenschwestern in seiner Klinik schwach werden – und die meisten sehen besser aus als sie. Aber Herr Doktor legt sich zu ihr ins Bett, und Herr Doktor schaut nur sie mit diesen unanständig blauen Augen an. Sie wird es niemals zulassen, dass diese Augen jemals eine andere mit ihren Blicken auszieht...
  • 2. Sie haben beide die gleichen Leidenschaften – das Fallschirmspringen, den Luxus und die Lust.
    Sie sind beide verheiratet – nur nicht miteinander. Sie haben neben ihren Partnern auch deren Bankkonten geheiratet. Eine Scheidung kommt für sie also nicht infrage. Und wie hat es Isabellas Großmutter einmal treffend formuliert: „In Trier beerdigen wir unsere Partner, mal später, mal früher.“So sitzen alle Beteiligten an diesem Samstag wieder in dem Sportflugzeug und warten auf das Kommando des Piloten: „Blue skies and safe landings...“
  • 3. Urlaub – die magischsten Wochen des Jahres.
    Wie immer wollte er auf Nummer sicher gehen. Mallorca, vier Sterne Hotel, Sonne, Strand, Berge und jede Menge interessante Menschen – die perfekte Kulisse für diesen monumentalen Film, der Leben heißt.
    Das Kino war Alfred Schmids große Leidenschaft. Aber dieses Mal war alles anders. Dieses Mal war er nicht nur Zuschauer, sondern plötzlich mittendrin, in einer Story, die Hollywood kaum besser hätte inszenieren können.
    Und plötzlich war da Leidenschaft und Lust und Magie und Angst – dunkle, lähmende , kalte Angst, weil man häufig erst im Abspann erfährt, wer dieses Drehbuch geschrieben hat...
  • 4. Wie lernt man den richtigen Partner kennen?
    Alexander meinte längst die ultimative Antwort auf diese Frage gefunden zu haben. Flirtportale, Speeddating, das Internet, Tanzkurse und die Seminare an der Volkshochschule waren doch bloß lauwarmer Kaffee. Alexander hatte das nicht nötig – er hatte immer die hübschesten Frauen an seiner Seite und das ohne eigene Firma, ohne Ferrari und ohne Zehnkämpferfigur.
    Als er an diesem Nachmittag im Stau stehend, diese atemberauibende Frau in ihrem BMW auf der Nachbarspur stehen sah, dachte er leichtes Spiel zu haben. Aber Sarah wollte etwas ganz anderes – und Geschöpfe wie sie bekommen immer was sie wollen...



Meine Meinung:

Zum Kauf animiert hat mich auf alle Fälle der Schuber in dem die vier Bände gut untergebracht sind. Er ist aus Holz mit einem tollen Cover. Wunderbar verarbeitet, das es fast wie ein Buch aussieht und ist mit einem Schieber, ebenfalls aus Holz, zu verschließen. Und natürlch sind bei dieser Ausgabe die einzelnen Büchlein sehr hübsch signiert, inkl. einer kleine Skizze.

Die Geschichten sind kurz, aber nichtsdestotrotz spannungsgeladen und unglaublich unvorhersehbar. Natürlich ist es klasse, das man die Örtlichkeiten kennt, wenn man denn schon mal in den Städten war. Das macht das Kopfkino noch einfacher. Bei diesen vier Bänden könnte ich mich nicht entscheiden, welcher mir am besten gefallen hat. Irgendwie sind alle Geschichten total spannend erzählt. Man glaubt zu wissen, was als nächsten passiert und wird dann total überrascht, das es vollkommen anders kommt. Eine sehr dichte Atmosphäre in allen Geschichten schafft es, den Leser so zu fesseln, dass man unbedingt weiter lesen muss. Da die Geschichten nicht sehr lange sind ist das nicht schwer.

Lesefutter für die kleine Pause!!!

dunkelgraue_geschichte_2

dunkelgraue_geschichte_3

Copyright 2020 by www.BookOla.de
Joomla templates by a4joomla