Cookies sind für die korrekte Funktionsweise einer Website wichtig. Um Ihnen eine angenehmere Erfahrung zu bieten, nutzen wir Cookies zum Speichern Ihrer Anmeldedaten, um für sichere Anmeldung zu sorgen, um statistische Daten zur Optimierung der Website-Funktionen zu erheben und um Ihnen Inhalt bereitzustellen, der auf Ihre Interessen zugeschnitten ist. Klicken Sie auf „Stimme zu und fortfahren“, um Cookies zu akzeptieren und direkt zur Website weiter zu navigieren.
Header2.jpg
Ally Condie

Cassia & Ky
Die Ankunft
Band 3

Rezension © 2013 by Elocin Icelandiscalling
für BookOla.de
Ally Condie: Cassia & Ky - Die Ankunft - Band 3
Verlag: Fischer Verlage
  Hardcover, 608 Seiten
ISBN: 978-3-8414-2151-7
Preis € (D) 16,99, € (A) 17,50, SFR 24,50

Kurzbeschreibung

In den zerklüfteten Schluchten der Canyons hat Cassia nicht nur ihre große Liebe Ky wiedergefunden – sondern auch die Erhebung, eine Untergrundbewegung, die das System stürzen will. Als sich beide der Erhebung anschließen, müssen sie sich jedoch trennen. Ky wird auf einem Stützpunkt in einer Äußeren Provinz zum Piloten ausgebildet und Cassia in die Hauptstadt beordert. Dort trifft sie auf Xander, der als Funktionär für die Gesellschaft arbeitet. Kann sie sich ihm anvertrauen?
Als eine tödliche Seuche ausbricht und die gesamte Bevölkerung zu vernichten droht, muss Cassia eine Entscheidung treffen … 

Meine Meinung:

Nachdem Cassia, Ky und Xander von der Berufung in die Aussenbezirke verteilt wurden, gehen alle ihren Aufgaben nach. Cassia gelingt es mit beiden über lange Wege in Kontakt zu bleiben. Als die von der Gesellschaft schon nahezu geplante Seuche ausbricht, die sich im Gegensatz zu allen Erwartungen auch nicht einfach so in den Griff bekommen lässt kommen die drei wieder zusammen. Gemeinsam mit dem geheimnisvollen Steuermann der Erhebung machen sie sich auf in die Berge um an einem Heilmittel zu forschen, um die Bevölkerung vom mittlerweile mutierten Virus zu heilen.
Als dann Ky die Anzeichen einer Erkrankung an der Seuche zeigt und bald darauf auch versinkt, sind Cassia und Xander wie früher schon ein Team und geben alles in die Herstellung eines entsprechenden Heilmittels.

Fazit:
Ally Condie hat mit "Die Ankunft" einen passabelen Abschluss ihrer "Cassia & Ky" Reihe verfassst. Leider ergeben sich in diesem dritten Teil doch ein paar Längen. Das Ende wirkt dann auch arg konstruiert und bringt keine Überraschung, wie ich sie gerne lese. So bin ich im grossen und ganzen zufrieden, aber leider nicht ganz so positiv angetan wie von den ersten zwei Teilen dieser dystopischen Trilogie.
Copyright 2020 by www.BookOla.de
Joomla templates by a4joomla