Cookies sind für die korrekte Funktionsweise einer Website wichtig. Um Ihnen eine angenehmere Erfahrung zu bieten, nutzen wir Cookies zum Speichern Ihrer Anmeldedaten, um für sichere Anmeldung zu sorgen, um statistische Daten zur Optimierung der Website-Funktionen zu erheben und um Ihnen Inhalt bereitzustellen, der auf Ihre Interessen zugeschnitten ist. Klicken Sie auf „Stimme zu und fortfahren“, um Cookies zu akzeptieren und direkt zur Website weiter zu navigieren.
Header4.jpg

Die Autoren von BookOla.de erstellen Rezensionen von Romanen, Kurzgeschichten
und allem was von bekannten und unbekannten Autoren zu Papier gebracht wird.
Die Links zu Amazon sind sogenannte Affiliate-Links.
Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich
von Amazon eine kleine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht, aber dieser kleine
Betrag hilft mir, die Unkosten der Seite zu bestreiten.

Maggie Stiefvater

In deinen Augen

Rezension © 2012 by Karina (BuchFluesterer)
für BookOla.de
In deinen Augen

Hardcover, 496 Seiten
ISBN 978-3-8390-0126-4
Verlag: Script5 Verlag
bestellen bei Amazon

Kurzbeschreibung:
Der Frühling kehrt zurück nach Mercy Falls und mit dem Winter streifen die Wölfe ihre Pelze ab. Sam, nun fest in seiner menschlichen Haut verankert, hat die vergangenen Monate nur auf diesen Moment gewartet: Grace‘ Rückkehr aus dem Wald.
Doch ihr Glück währt kurz. Als man ein Mädchen findet, das von Wölfen getötet wurde, verfällt Mercy Falls in Hysterie. Auf einer Treibjagd sollen die Wölfe ein für alle Mal ausgerottet werden. Nun ist es an Sam, sein Rudel – seine Familie – zu retten.
Zusammen mit Grace, Cole und Isabel fasst er einen verzweifelten Plan: Sie wollen die Wölfe umsiedeln, in ein Waldgebiet weit entfernt von menschlichen Siedlungen. Sam weiß, dass er dafür einen hohen Preis zahlen wird. Denn damit das Rudel ihm folgt, muss er seine menschliche Gestalt aufgeben.

Meine Meinung:
Vielen Dank an Klaus von Bookola.de für das ReziExemplar. Ich konnte es gar nicht erwarten, es endlich in Händen zu halten.
Diesmal mit grünem Cover, aber derselben tollen Gestaltung. Es passt einfach alles zusammen bei dieser Trilogie. Und es kann Spoiler zu den beiden anderen Teilen enthalten, also lest es nur, wenn ihr die ersten Teile kennt.
Auch der dritte Band ist in vier Handlungsstränge aufgeteilt. Die jeweils in der Ich-Form geschrieben sind. Obwohl sich das Buch ja nur um Sam und Grace dreht, finde ich die Figuren um Isabel und Cole auch passend.
Glaubt ihr an die wahre Liebe? An innige, unsterbliche, einfache, ehrliche Liebe? Nein? Dann lest diese Trilogie und ihr werdet es glauben. Sam´s Liebe zu Grace ist so fesselnd, das ich meinem Partner bei jedem zweiten Satz in die Augen sah, und dachte, ja so soll es sein. Ich verstehe Sam. Und ich verstehe auch Cole.
Auch Isabel und Cole finden näher zu einander, allerdings ist es eher so eine Art Hassliebe. Cole, der wissenschaftliche Rockstar. Isabel, die Unnahbare. Ich liebe die Dialoge zwischen den Beiden. Da kommt immer Spannung auf, man lacht, weil es ein richtiger Schlagabtausch ist. Doch liest man zwischen den Zeilen, sieht man auch hier die Liebe.
Isabel trifft es besonders hart, das gerade ihr Vater so auf die Wolfsjagd eingestimmt ist. Und als auch noch Cole in die Hetzjagd involviert ist, merkte ich, wie sehr ich mich in die Geschichte hineinsteigert hatte. Ich verwünsche ihren Vater jetzt noch, für das was er getan hat.
Gott ja, bei dieser Trilogie bin ich auf Liebe eingestellt. Ich bin so gefangen in der Geschichte, daß ich sogar ein paar Tränchen verdrückt habe.
Grace verwandelt sich noch spontan in einen Wolf und die Hilflosigkeit die Sam dabei verspürt, zieht mich immer mit. Ich verspüre einen kleinen Kloß im Hals und warte auf die Stelle wo sich die beiden wiederfinden. Klingt komisch, ist aber so. Ich war einfach nur gefangen in dieser Geschichte. Und dann musste ich echt überlegen, wie ich die Rezi schreiben soll.
Und egal wem sie gefällt oder auch nicht gefällt. Diese Trilogie solltet ihr auf alle Fälle lesen. Sie hat das Prädikat sehr gut verdient. Denn der Schreibstil ist flüssig, ehrlich, gerade heraus.
Doch zum Ende der Geschichte, das ich zwar sehr passend fand, habe ich doch etwas zu sagen. Ich hätte gerne mehr über die Genesung erfahren. Hätte gerne mehr über kleine Sam´s und Grace´s oder Cole´s und Isable´s gelesen. Das hat mir ein wenig gefehlt.
Doch so wie das Ende geschrieben ist, lässt es der eigenen Fantasie freien Lauf. Und obwohl ich jetzt noch über alle, deren Leben abrupt beendet wurde, nachdenke, werde ich in nächster Zeit  die gesamte Trilogie noch einmal lesen, da ich Sam und Grace schon jetzt vermisse.

Mit absolut ehrlichen 5 von 5 'Blättern' ein absolutes Highlight in diesem Jahr.

Copyright 2020 by www.BookOla.de
Joomla templates by a4joomla