Cookies sind für die korrekte Funktionsweise einer Website wichtig. Um Ihnen eine angenehmere Erfahrung zu bieten, nutzen wir Cookies zum Speichern Ihrer Anmeldedaten, um für sichere Anmeldung zu sorgen, um statistische Daten zur Optimierung der Website-Funktionen zu erheben und um Ihnen Inhalt bereitzustellen, der auf Ihre Interessen zugeschnitten ist. Klicken Sie auf „Stimme zu und fortfahren“, um Cookies zu akzeptieren und direkt zur Website weiter zu navigieren.
Header3.jpg
John Connolly
In tiefer Finsternis
Rezension © 2011 by Elocin Icelandiscalling für BookOla.de

tiefster_finsternis

€ 9,99 [D], € 10,30 [A], sFr 13,90
ISBN-10: 3548266231
ISBN-13: 9783548266237
Verlag: Ullstein Buchverlage

Kurzbeschreibung:
 Excop Charlie Parker kennt die Tiefen dieser abgründigen Welt wie kein zweiter, seit er Frau und Kind an einen Mörder verlor. Seitdem stellt er Gerechtigkeit her für die Toten und Verschollenen. Als Grace Peltier, eine ehemalige Freundin, sich das Leben nimmt, glaubt ihr Vater nicht an Selbstmord und bittet Charlie, ihren mysteriösen Tod zu untersuchen…

Meine Meinung:
Dies ist der dritte Teil um Ex Polizist Charlie Bird Parker.
Thriller und Mysterie-Elemete werden in "In tiefer Finsternis" geschickt vermischt.
Auch wenn teilweise, gerade zum Anfang hin, die Sätze meiner Meinung nach oftmals zu lang sind und man so zu manchen Teilen sehr konzentriert lesen muss um keine wichtigen Details zu verpassen. Man taucht ein in eine dunkele und düstere Welt in der eigene Gesetze gelten.
Die Bösewichte werden so detailiert umschrieben und mit solch unfassbarer "Abartigkeit" ausgeschmückt, dass man jedesmal schon fast Angst bekommt, wenn sie wieder unerwartet auftauchen. So z.B. Mr. Pudd, welcher schon unter verschiedenen Identitäten vorgekommen ist. Man mag ihn sich gar nicht ausführlich vorstellen und würde im reellen Leben sicher die Strassenseite wechslen, würde ein solcher Geselle einem über den Weg laufen.
Charlie Parker verfolgt seine Spur ohne Rücksicht auf Verluste. Auch ohne Rücksicht auf sich selber. Auf eigene Faust begiebt er sich immer tiefer in die Finsternis um die Geheimnisse der Bruderschaft zu enthüllen. Der Showdown ist meiner Meinung nach genau das, was sich ein Leser wünscht. Die Geschichte löst sich wunderbar auf, bleibt spannend, knackig und temporeich.
Wer keine Probleme mit detailgetreuen Schilderungen der Leichen und Schauplätze hat, und auch von Spinnen und ähnlichem Getier nicht in die Flucht geschlagen wird, der ist mit "In tiefster Finsternis" bestens bedient, und sollte sich diesen Klasse Thriller auf keinen Fall entgehen lassen.

Copyright 2020 by www.BookOla.de
Joomla templates by a4joomla