Cookies sind für die korrekte Funktionsweise einer Website wichtig. Um Ihnen eine angenehmere Erfahrung zu bieten, nutzen wir Cookies zum Speichern Ihrer Anmeldedaten, um für sichere Anmeldung zu sorgen, um statistische Daten zur Optimierung der Website-Funktionen zu erheben und um Ihnen Inhalt bereitzustellen, der auf Ihre Interessen zugeschnitten ist. Klicken Sie auf „Stimme zu und fortfahren“, um Cookies zu akzeptieren und direkt zur Website weiter zu navigieren.
Header4.jpg
Erin Hunter
Warrior Cats 01
In die Wildnis

Rezension © 2010 by Ute Spangenmacher für BookOla.de
Warrior Cats - In die Wildnis
 
Übersetzer:Klaus Weimann
Hardcover: 299 Seiten
ISBN 978-3-407-74136-3
EUR 14,90
Verlag: beltz Verlag

 

 

Kurzbeschreibung
Ein Wald. Vier Clans. Und alle wollen überleben.Jenseits der Menschen, tief verborgen im Wald, leben die Katzen der Clans wild und ungezähmt. Feuerpfote, der seine Zweibeiner verließ, um sich dem DonnerClan anzuschließen, genießt das stürmische Leben des Waldes in vollen Zügen. Seite an Seite mit den wilden Katzen lernt er zu jagen, seine Instinkte zu gebrauchen, er lernt den Wald zu hören und seine Feinde zu riechen. Doch das Leben stellt ihn auch immer wieder auf die Probe, denn der Platz ist eng, das Futter knapp. Blaustern, die Königin des DonnerClans, hat Zweifel, ob es der Clan schaffen wird, bis zur Blattfrische zu überleben. Da erfährt Feuerpfote von der Prophezeiung: Nur Feuer kann den Clan retten! Was hat diese Prophezeiung zu bedeuten?

 

 

 

 

 

Meine Meinung:
Zuerst erleben wir den jungen Kater Sammy bei seinen Zweibeinern, der immer wieder vom Leben in Freiheit träumt und im Traum Mäuse jagt. Eines Tages beschließt er, sich den Wald jenseits des Zaunes genauer anzuschauen. Gerade als er sich auf eine Maus stürzen will, stürzt sich ein wilder Kater auf ihn. Sammy schafft es jedoch, sich gegen den Angreifer zu wehren und dies beobachten auch die Königin Blaustern und ihr Stellvertreter. Sie fragen ihn, ob er dem Donner-Clan als wilde Katze angehören möchte. Sammy entschließt sich dazu und heißt von nun an Feuerpfote. Er muss sich als einfaches Hauskätzchen erst bei den wilden Katzen behaupten, die nicht allzu viel von ihm halten. Sein Leben ist nun wild und auch gefährlich. Schließlich gibt es noch drei andere Clans, die auch immer auf der Jagd nach Beute sind um satt zu werden.

Ein faszinierendes Abenteuer. Die Katzen sind zwar wild, haben aber eine Rangordnung und auch Regeln, an die sich jede Katze zu halten hat. Die jungen Katzen werden zu Kriegern ausgebildet um den Clan gegen die anderen Clans zu beschützen und auch um für Futter zu sorgen. Feuerpfotes Leben unter den wilden Katzen zu verfolgen ist ungeheuer spannend. Denn auch unter Katzen gibt es Versager und Verräter. Aber Blaustern vertraut ihm und wird sogar seine Mentorin, was unter Katzen soviel heißt, dass sie ihn zum Kämpfer ausbildet. Er besteht viele Abenteuer, lernt sehr viel und wagt es aber auch immer wieder seinem eigenen Instinkt zu folgen, wenn es darum geht, Entscheidungen zu treffen.

Zum Glück habe ich schon Band 2 im Haus, denn sehr lange wollte ich auf die Weiterverfolgung des Lebens der wilden Katzen nicht warten.

Fazit: absolut lesenswert

Copyright 2020 by www.BookOla.de
Joomla templates by a4joomla