Cookies sind für die korrekte Funktionsweise einer Website wichtig. Um Ihnen eine angenehmere Erfahrung zu bieten, nutzen wir Cookies zum Speichern Ihrer Anmeldedaten, um für sichere Anmeldung zu sorgen, um statistische Daten zur Optimierung der Website-Funktionen zu erheben und um Ihnen Inhalt bereitzustellen, der auf Ihre Interessen zugeschnitten ist. Klicken Sie auf „Stimme zu und fortfahren“, um Cookies zu akzeptieren und direkt zur Website weiter zu navigieren.
Header1.jpg
Derek Landy
Skulduggery Pleasant, Band 1
Der Gentleman mit der Feuerhand
Rezension © 2009 by Klaus Spangenmacher für BookOla.de
Skulduggery Pleasant, Band 1, Der Gentleman mit der Feuerhand
Übersetzer: Ulla Höfker
ab 12, erschienen September 2007
344 Seiten, 14.0 x 21.5 cm
ISBN 978-3-7855-5922-2
Hardcover
16,90 € (D) - 17,40 € (A)
Verlag:
Loewe Verlag



Autor:

Derek Landy lebt in Irland, in der Nähe von Dublin. Bevor er sein Jugendbuch über ein als Detektiv arbeitendes Skelett im Designer-Anzug schrieb, verfasste er das Drehbuch für einen Zombie-Film und einen Thriller, in dem alle sterben.
Er trägt den schwarzen Gürtel in Kenpo-Karate und brachte schon unzähligen Kindern die Kunst der Selbstverteidigung bei - in der Hoffnung, so seine eigene Krümelarmee aufbauen zu können. Er glaubt fest daran, dass die Kids nur darauf warten, gegen seine Feinde antreten zu können (noch hat er keine Feinde, aber er rechnet damit, dass sie früher oder später auftauchen).
Es gibt einen einfachen Grund, weshalb Derek seinen Klappentext selbst schreibt: So kann er endlich in der dritten Person über sich reden, ohne als aufgeblasen oder verrückt zu gelten.

Kurzbeschreibung
Er ist kein gewöhnlicher Detektiv. Er ist Zauberer und Meister der kleinen schmutzigen Tricks, und wenn die Umstände es erfordern, nimmt er es mit dem Gesetz nicht so genau. Er ist ein echter Gentleman. Und ... er ist ein Skelett. Als Stephanie Skulduggery Pleasant das erste Mal sieht, ahnt sie noch nicht, dass sie ausgerechnet mit ihm eines ihrer größten Abenteuer erleben wird. Denn um den mysteriösen Tod ihres Onkels aufzuklären, muss sie ihn in eine Welt voller Magie begleiten - eine Welt, in der mächtige Zauberer gegeneinander kämpfen, Legenden plötzlich zu Leben erwachen und in der das Böse schon auf Stephanie wartet ...

 

Meine Meinung:
Skulduggery Pleasant ist ein Detektiv, kann zaubern und ...
... ist ein wandelndes Skelett. Damit es die "normalen" Menschen nicht bemerken trägt er einen weiten Mantel und verhüllt seinen Schädel mit einem Hut und einem Schal.
Bei der Testamentseröffnung des gerade verstorbenen Gordon Edgley taucht er unerwartet auf. Er glaubt nicht an einen Unfall und macht sich bald darauf mit Gordons Nichte Stephanie an die Nachforschungen.
Stephanie steht Skul mit ihren flotten Sprüchen in nichts nach und es beginnt eine skurile Jagd nach d
em Mörder.
Man sollte bei diesem Roman auf jeden Fall die Altersangabe beachten, da es zu einigen Todesfällen und nicht gerade sanften Kampfszenen kommt. Allerdings sind immer die bösen und unwirklichen Wesen die Leidtragenden. Menschen kommen fast nie zu Schaden. Und für die erwachsenen Leser haben viele der versteckten Anspielungen und der schwarze Humor durchaus ihren Ansporn weiterzulesen.
Am Angang plätschert die Handlung noch so vor sich hin, aber die Geschichte wird dann immer mitreissender und man ist gespannt auf den Ausgang des Ganzen.
In sich abgeschlossen darf man jedoch durchaus auf dweiteren Teile gespannt sein.
Die Ausstattung des Buches darf man getrost als gehoben bezeichnen, das Cover ist sehr ansprechend und edel gestaltet und selbst ein Lesebändchen fehlt nicht.
Bravo Loewe Verlag.

 

Copyright 2020 by www.BookOla.de
Joomla templates by a4joomla