Cookies sind für die korrekte Funktionsweise einer Website wichtig. Um Ihnen eine angenehmere Erfahrung zu bieten, nutzen wir Cookies zum Speichern Ihrer Anmeldedaten, um für sichere Anmeldung zu sorgen, um statistische Daten zur Optimierung der Website-Funktionen zu erheben und um Ihnen Inhalt bereitzustellen, der auf Ihre Interessen zugeschnitten ist. Klicken Sie auf „Stimme zu und fortfahren“, um Cookies zu akzeptieren und direkt zur Website weiter zu navigieren.
Header5.jpg

Sebastian Fitzek & Michael Tsokos
Abgeschnitten
Rezension © 2014 by Elocin Icelandiscalling
Sebastian Fitzek: Abgeschnitten
Verlag Droemer Belletristik
Seitenzahl 400
Ausstattung Taschenbuch
Preis EUR (D) 9,99
ISBN-13: 978-3-426-51091-9
bestellen bei Amazon

Kurzbeschreibung
Rechtsmediziner Paul Herzfeld findet im Kopf einer monströs zugerichteten Leiche die Telefonnummer seiner Tochter. Hannah wurde verschleppt – und für Herzfeld beginnt eine perverse Schnitzeljagd. Denn der psychopathische Entführer hat eine weitere Leiche auf Helgoland mit Hinweisen präpariert.
Herzfeld hat jedoch keine Chance, an die Informationen zu kommen. Die Hochseeinsel ist durch einen Orkan vom Festland abgeschnitten, die Bevölkerung bereits evakuiert. Unter den wenigen Menschen, die geblieben sind, ist die Comiczeichnerin Linda, die den Toten am Strand gefunden hat. Verzweifelt versucht Herzfeld sie zu überreden, die Obduktion nach seinen telefonischen Anweisungen durchzuführen. Doch Linda hat noch nie ein Skalpell berührt. Geschweige denn einen Menschen seziert …


Über den Autor
Sebastian Fitzek wurde 1971 in Berlin geboren. Gleich sein erster Psychothriller "Die Therapie" eroberte die Taschenbuch-Bestsellerliste, wurde als bestes Debüt für den Friedrich-Glauser-Preis nominiert und begeisterte Kritiker wie Leser gleichermaßen. Mit den darauf folgenden Bestsellern "Amokspiel", "Das Kind", "Der Seelenbrecher" und "Splitter" festigte er seinen Ruf als DER deutsche Star des Psychothrillers. Seine Bücher werden in über zwanzig Sprachen übersetzt. Als einer der wenigen deutschen Thrillerautoren erscheint Sebastian Fitzek auch in den USA und England, der Heimat des Spannungsromans.

Rezension
Paul Herzfeld ist Pathologe und gerade mitten in seinem Job, als er in der Leiche einer völlig fremden einen Hinweis auf seine Tochter findet.  Die Handynummer des Mädchens ist in einer Kapsel im Kopf der Toten versteckt. Herzfeld ruft die Nummer an und kommt so auf Umwege in Kontakt mit Comiczeichnerin Linda. Die ist auf der Insel Helgoland, weil sie sich vor Ihrem Stalker verstecken will. Doch schon bald ist auch sie mittendrin in einer rasanten Jagd auf einen Mörder, der sich anscheinend an Taten in der Vergangenheit rächen will.

Fazit:
Fitzek und Tsokos ist es mit "Abgeschnitten" gelungen einen unglaublich schnellen, cleveren und atemberaubenden Thriller zu verfassen, der mich von der ersten bis zu letzten Seite gefangen genommen hat. In jeder freien Minute war ich mit dem Buch unterwegs und musste einfach wissen was als nächstes passiert. Die immer recht kurzen Kapitel machen es dem Leser einfach immer in der Story zu bleiben und halten die Spannung konstant auf einem hohen Niveau. Für alle Thriller Fans eine absolute Leseempfehlung für "Abgeschnitten".

Copyright 2020 by www.BookOla.de
Joomla templates by a4joomla