Cookies sind für die korrekte Funktionsweise einer Website wichtig. Um Ihnen eine angenehmere Erfahrung zu bieten, nutzen wir Cookies zum Speichern Ihrer Anmeldedaten, um für sichere Anmeldung zu sorgen, um statistische Daten zur Optimierung der Website-Funktionen zu erheben und um Ihnen Inhalt bereitzustellen, der auf Ihre Interessen zugeschnitten ist. Klicken Sie auf „Stimme zu und fortfahren“, um Cookies zu akzeptieren und direkt zur Website weiter zu navigieren.
Header6.jpg

Der Tolino Tab 8.9

seine technischen Daten
und meine ersten Eindrücke

Hersteller: Tolino

 

Verfügbare Farben Anthrazit
Konnektivität WLAN (802.11 b/g/n), WiFi Direct, Bluetooth® 4.0
Maße des Geräts 151,5 × 241,4 × 9,9 mm
Gewicht 540 g
Bildschirmdiagonale Kapazitives 10-Punkt-Multi-Touchscreen-Display
Bildschirmleistung 22,6 Zentimeter (8,9 Zoll),
Full-HD-Auflösung 1920 × 1200 Pixel (254 dpi)
16 Mio. Farben
Prozessor Quad-Core Rockchip 3188 mit 1.6 GHz, 2 GB RAM DDR3
Interner Speicher 16 GB, verfügbar ca. 12 GB
Speichererweiterung Micro-SD-Speicherkarte, bis zu 64 GB erweiterbar
Akkulaufzeit Lithium Akku, 6500 mAh, bis zu 12 Std.
Anschlüsse Micro-SD/SDHC, Micro-HDMI™, Micro-USB, Audio-Out
Extras Frontkamera mit 2 Megapixel, Rückkamera mit 5 MP (Autofokus),
2 Soundkammern, 4 HQ-Stereo-Frontlautsprecher,
GPS, Miracast, Licht Sensor, G-Sensor,
gratis eBook-Paket im Wert von über 30 €
Unterstützte Dateiformate Unterstützt alle gängigen Medienformate,
bei eBooks insbesondere ePub, PDF mit und ohne DRM
Dokumentation Quick-Start-Guide (Kurzanleitung) im Lieferumfang enthalten,
tolino tab Benutzerhandbuch
Betriebssystem Android 4.2.2, Google Play Store Anbindung
CloudSpeicher 25 GB, maximale Größe einer Einzeldatei: 500 MB
Garantie 24 Monate Herstellergarantie
Lieferumfang

tolino tab 8,9", USB-Ladegerät, USB-Kabel, Kurzanleitung,
Zubehör separat erhältlich

Preis ab ca. 159 Euro

Das beliebte Unboxing


Die Box liegt wartet auf mich

... öffnen

... und befreit, mit Handbuch

Ladekabel

... und läuft. Der Startscreen

Übersicht: letzte Aktivitäten

Cover eines EBooks

... und der Lesespaß beginnt
 

 

Mit diesen Reader/Tablet begibt sich die Tolino Allianz nun in direkte Konkurrenz zum Amazon Kindle Fire. Es zählt zu den günstigeren Quad-Core-Tablets mit Full-HD-Display. Der ursprünglich Preis von 249 Euro war schon recht verlockend und der nun gehandelte Preis von 129 Euro waren für mich ein Grund in mal genauer zu begutachten. Das Gerät wird von Trekstore gefertigt und ist hinten und um die Ränder bis zum Touchscreen mit einer matten Gummierung überzogen, die sich gut und rutschfest anfühlt, aber trotzdem kein zu unangenehmes Gummi-Feeling hinterlässt.
Auf der Vorderseite sind die Stereolautsprecher elegant unter zwei feinmaschigen schmalen Gittern versteckt. Die verchromten Taster (An/Aus, Lautstärke) befinden sich auf der rechten Seite und sind gut zu handhaben. An dem unteren Rand stellt man fest, daß man da neben dem üblichen USB-Port auch einen Speicherkarten-Slot und einen Micro-HDMI-Ausgang vorhanden ist. Der obligatorische Kopfhöreranschluß befindet sich am oberen Rand. Das von vielen angemahnte Fehlen eines 3G-Moduls ist absolut zu verschmerzen, da das WLAN (802.11 b/g/n) heutzutage eigentlich ausreichen sollte.
Das Display zeigt eine gute Helligkeit, saubere Farben scharfe Kontratste und ist von allen Blickwinkeln sehr gut lesbar.
Der Touchscreen reagiert zuverlässig, ist aber wie bei den meisten Geräten dieser Bauart etwas anfällig für Fingerabdrücke.

Die Benutzung:
Grundsätzlich muss man als erstes bemerken, daß der Tolino Tab 8.9 aufgrund seines doch etwas höheren Gewichts nicht in allen Situationen als eBook Reader angenehm zu handhaben ist, aber wenn man sich daran gewöhnt hat, ist das Lesen dank des recht guten Displays angenehm. Und auch das anschauen von Filmen und auch von Youtube geht gut und ruckelfrei von statten. Es gibt zwar Situationen, in denen man merkt, dass der Quad-Core Prozessor nicht zu den schnellsten seiner Art gehört, aber für den aufgerufenen Preis des Geräts ist das ok.
Die vorhandene Frontkamera mit 2 Megapixel und die Hauptkamera mit 5 Megapixel, allerdings ohne LED-Blitz, .lassen in jeder Beziehung zu wünschen. Aber fürs grobe reichen sie und ich persönlich rennen nicht mit einem Tablet durch die Gegend und fotografiere.
Die vorinstallierten Anwendungen und die Oberfläche sind gewöhnungsbedürftig, aber das es ein recht offenes System ist, kann man über den PlayStore oder den Amazon Appstore alles was man braucht zusätzlich installieren und alles anpassen.
Die Akkulaufzeit des Tablets liegt 7 bis 8 Stunden bei anspruchsvollem Betrieb.
Die Verarbeitung ist ziemlich hochwertig und besser als bei dem Preis zu erwarten.


Fazit:
Ein günstige Alternative, die ich bisher nicht bereut habe.

Update Januar 2015:
Das größte Manko ist eigentlich nur, daß seit Android 4.2.2 mit keinem Update mehr zu rechnen ist. Wer hier irgendwann mehr will, muss sich mit einem Custom-ROM behelfen.

Copyright 2020 by www.BookOla.de
Joomla templates by a4joomla