Cookies sind für die korrekte Funktionsweise einer Website wichtig. Um Ihnen eine angenehmere Erfahrung zu bieten, nutzen wir Cookies zum Speichern Ihrer Anmeldedaten, um für sichere Anmeldung zu sorgen, um statistische Daten zur Optimierung der Website-Funktionen zu erheben und um Ihnen Inhalt bereitzustellen, der auf Ihre Interessen zugeschnitten ist. Klicken Sie auf „Stimme zu und fortfahren“, um Cookies zu akzeptieren und direkt zur Website weiter zu navigieren.
Header5.jpg

Die Autoren von BookOla.de erstellen Rezensionen von Romanen, Kurzgeschichten
und allem was von bekannten und unbekannten Autoren zu Papier gebracht wird.
Die Links zu Amazon sind sogenannte Affiliate-Links.
Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich
von Amazon eine kleine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht, aber dieser kleine
Betrag hilft mir, die Unkosten der Seite zu bestreiten.

und nun findet man auch unsere ersten Gehversuche auf Mastodon

Holly Black
Book of Night
Rezension © 2022 by Ute Spangenmacher für BookOla.de

 Originaltitel: Book of Night
Originalverlag: Del Rey, US
Übersetzung: Diana Bürgel und Julian Müller
Laufzeit: 15 Stunden 2 Minuten
 Gelesen von: Vanida Karun

ISBN: 978-3-7324-0566-4
€ 24,95 [D]
Verlag: Argon Verlag


Kurzbeschreibung:
In Charlie Halls Welt können Schatten manipuliert  werden, zur Unterhaltung, aber auch um Macht zu gewinnen. Und manchmal haben sie ein Eigenleben.
Charlie ist eine gewöhnliche Betrügerin, die als Barkeeperin arbeitet und versucht, sich von der Untergrundwelt des Schattenhandels zu distanzieren. Doch als eine Gestalt aus ihrer Vergangenheit zurückkehrt, wird Charlies Leben ins Chaos gestürzt. Entschlossen zu überleben, gerät sie in einen Strudel aus Geheimnissen und Mord, in dem sie es mit Doppelgängern, merkwürdigen Milliardären, Schattendieben und ihrer eigenen Schwester zu tun bekommt – die alle verzweifelt versuchen, die Magie der Schatten zu kontrollieren.

Meine Meinung:

Charlie arbeitet in einer Bar und dort lernen wir sie auch kennen. Aber das hat sie nicht immer gemacht. Charlie war eine Diebin und zwar eine außergewöhnlich gute. Allerdings ist das in ihrer Welt auch sehr gefährlich. Eine Welt, in der Schatten hoch im Kurs stehen und diese modifiziert werden können und man so Arbeiten erledigen lassen kann. Charlie hat zwar einen gewöhnlichen Schatten, stiehlt dafür aber für ihre Auftraggeber wichtige Dinge aus dem Besitz meist von Gloomisten. Diese wiederum haben das Modifizieren von Schatten ausgebaut und betreiben mittlerweile sogar eine Art Handel mit Schatten, die Menschen abgeschnitten wurden. Was aber, wenn modifizierte Schatten gelöst werden? Was, wenn diese sich selbständig machen können?
Charlies Freund Vince ist genau so etwas passiert, denn er hat keinen Schatten. Möchter aber über das Wie nicht reden. Und obwohl sich Charlie aus dem Geschäft zurückgezogen hat und nun einen „anständigen“ Job hat, wird sie wieder hineingezogen, was ihr vielleicht gar nicht so  unrecht ist.
Der Leser/die Leserin driftet hier in eine leicht mystische Welt ab, die einmal eine ganz andere ist. Ich glaube, ich hatte noch kein Buch, in dem es um belebte Schatten geht. Das ist aber eine sehr interessante Geschichte und, wie üblich bei Holly Black, superspannend geschrieben.
Die Sprecherin des Hörbuchs ist gut, verschafft den Protagonisten eigene Stimmen. Sie hat eine sehr angenehme Stimme, die mich öfter so weit entspannt hat, dass ich kurz vor dem Einschlafen war.

Fazit:

Sehr guter Stoff. 4 Sterne

Copyright 2022 by www.BookOla.de
Joomla templates by a4joomla