Cookies sind für die korrekte Funktionsweise einer Website wichtig. Um Ihnen eine angenehmere Erfahrung zu bieten, nutzen wir Cookies zum Speichern Ihrer Anmeldedaten, um für sichere Anmeldung zu sorgen, um statistische Daten zur Optimierung der Website-Funktionen zu erheben und um Ihnen Inhalt bereitzustellen, der auf Ihre Interessen zugeschnitten ist. Klicken Sie auf „Stimme zu und fortfahren“, um Cookies zu akzeptieren und direkt zur Website weiter zu navigieren.
Header1.jpg
Mikael Lundt

Tagebuch des Schicksals

Rezension Copyright 2018 by Ute Spangenmacher
für bookola.de
Verlag: epubli
Taschenbuch, 236 Seiten
ISBN: 978-3746723822
Erscheinungsdatum: 14. Mai 2018
€ 9,99 empf. VK-Preis
Hier bei Amazon bestellen

Kurzbeschreibung

Griesgram Aribert schätzt Ruhe und Ordnung, die lebensfrohe Dörte liebt Spontaneität und esoterischen Klimbim. Als Aribert im Garten ein magisches Tagebuch ausgräbt, ist bei beiden die Neugier geweckt und sie raufen sich zusammen. Das Buch führt sie in eine fremde Welt erfüllt von scheinbarer Glückseligkeit.

Doch der Schein trügt, sie steckt voller schicksalhafter Begegnungen und ungeahnten Gefahren. Sie müssen den Kampf gegen die vier Elemente aufnehmen, die alles ins Chaos zu stürzen drohen. Können Aribert und Dörte ihr Schicksal in die eigenen Hände nehmen und die Welt retten? Oder sind sie unabänderlich an die rätselhaften Zeilen im Buch gebunden?

Meine Meinung

Aribert und Dörte sind schon ein Dream-Team. Obwohl Aribert Dörte eigentlich ziemlich nervig findet, so werden sie in der anderen Welt doch ziemlich schnell zu Verbündeten und bald merkt Aribert, dass er ohne Dörte ziemlich schlecht dran wäre. Aber sie sind ja nicht alleine. Der weiße Maulwurf mit den zwei Köpfen und das größenwahnsinnige Muli sind an ihrer Seite und helfen ihnen.

Fazit:

Das ist ganz einfach spannend und auch lustig geschrieben. Die Geschichte ist klasse und die Charaktere sind einfach herrlich. Es hat super viel Spaß gemacht, es zu lesen. Der einzige kleine Wermutstropfen sind die doch nicht unerhebliche Anzahl an Fehlern im Text. Teilweise fehlen ganze Worte, was es manchmal etwas schwieriger gestaltet, es zu lesen. Aber die Geschichte ist richtig klasse.

 

 

Copyright 2018 by www.BookOla.de
Joomla templates by a4joomla