Cookies sind für die korrekte Funktionsweise einer Website wichtig. Um Ihnen eine angenehmere Erfahrung zu bieten, nutzen wir Cookies zum Speichern Ihrer Anmeldedaten, um für sichere Anmeldung zu sorgen, um statistische Daten zur Optimierung der Website-Funktionen zu erheben und um Ihnen Inhalt bereitzustellen, der auf Ihre Interessen zugeschnitten ist. Klicken Sie auf „Stimme zu und fortfahren“, um Cookies zu akzeptieren und direkt zur Website weiter zu navigieren.
Header4.jpg
Jack Ketchum

Versteckt

Rezension © 2013 by Elocin Icelandiscalling
für BookOla.de
Jack Ketchum: Versteckt
Originaltitel: Hide & Seek
Originalverlag: Gauntlet
Übersetzung: Kristof Kurz
Taschenbuch, Broschur, 256 Seiten
ISBN: 978-3-453-67616-9
€ 8,99 [D] | € 9,30 [A] | CHF 13,50*
(* empf. VK-Preis)
Verlag Heyne Hardcore

Kurzbeschreibung

Gib acht, wer dich findet!

Dead River ist kein Ort für junge Leute. Die Hitze und die Langeweile legen sich über sie und saugen das Leben aus ihnen heraus. Auf verzweifelter Suche nach einem Adrenalinkick streifen Dave und seine Freunde durch das Dorf. Ein verlassenes Haus wird schließlich zu ihrer Spielstätte. Doch Freunde können gefährlich sein. Und das Spiel wird blutiger als geplant ...

Meine Meinung:

Dave lebt in Dead River, einem kleinen amerikanischen Ort, in dem für Jugendliche so gar nichts geboten wird. Als Case mit Ihren Freunden in das Dorf zieht, stellt sich Daves Welt auf den Kopf. Die drei sind frech und egoistisch. Sie nehmen sich was sie wollen ohne Skrupel. Er lässt sich in ihren Bann ziehen, und nicht zuletzt lässt Case sein Herz schon bald schneller schlagen. So geht er mit ihnen Tag für Tag auf Tour, stiehlt Autos und Lebensmittel. Irgendwie macht die Truppe sein Leben aufregender. Er kann nicht mehr zurück.
Bis Case eines Tages die Idee hat ein Versteck Spiel im sagenumwobenen Crouch Haus zu machen. Hier sind wohl schon einige seltsame Dinge passiert. Menschen verschwinden, werden getötet etc. Seid vielen Jahren steht das Gebäude mitten im Wald leer. Traut sich die Gruppe hier nachts einzubrechen?
Jack Ketchum hat mit seinem Roman "Versteckt" eine kurze und bündige Gruselstory verfasst. Nur leider zündet die Spannung erst sehr spät, ca im letzten viertel des Buches. Und dann ist die Auflösung für meinen Geschmack einfach nur haarsträubend. Sowas habe ich nicht erwartet. Hätte ich auch nicht haben müssen. Alles in allem ist "Versteckt" ein eher
schwacher Roman des Autors, der meiner Meinung nach viel besseres kann. Schade.
Copyright 2020 by www.BookOla.de
Joomla templates by a4joomla