Cookies sind für die korrekte Funktionsweise einer Website wichtig. Um Ihnen eine angenehmere Erfahrung zu bieten, nutzen wir Cookies zum Speichern Ihrer Anmeldedaten, um für sichere Anmeldung zu sorgen, um statistische Daten zur Optimierung der Website-Funktionen zu erheben und um Ihnen Inhalt bereitzustellen, der auf Ihre Interessen zugeschnitten ist. Klicken Sie auf „Stimme zu und fortfahren“, um Cookies zu akzeptieren und direkt zur Website weiter zu navigieren.
Header2.jpg

Shannon Delany
Die Nächte des Wolfs
Zwischen Mond und Versprechen: Band 1

Rezension © 2013 by Karina (BuchFluesterer) für BookOla.de

Shannon Delany: Die Nächte des Wolfs - Zwischen Mond und Versprechen: Band 1
Originaltitel: 13 to Life # 1
Originalverlag: St. Martins Press LLC
Übersetzung: Cornelia Stoll, Friedrich Pflüger
Ab 13 Jahren
Taschenbuch, 400 Seiten
ISBN: 978-3-570-38029-1
€ 7,99 [D] | € 8,30 [A] | CHF 11,90*
* empf. VK-Preis

Verlag: CBT

Kurzbeschreibung

Nur der Mond kennt das Geheimnis ihrer Liebe!

Seltsame Dinge geschehen in Junction, seit der Neue an Jess' Schule ist. Pietr ist unwiderstehlich, nur Jess scheint immun gegen seine magische Anziehungskraft. Ohne sich ihrer wahren Gefühle im Klaren zu sein, versucht sie wegen eines Versprechens, das sie ihrer sterbenden Mutter gegeben hat, seine Liebe auf ihre beste Freundin Sarah zu lenken. Vergebens … Denn zwischen Jess und Pietr besteht eine schicksalhafte Verbindung. Doch was verbirgt er vor ihr? Jess geht einen gefährlichen Handel ein, um dahinterzukommen …

Meine Meinung:

Ein tolles Cover, ein geheimnisvoller Klappentext und Klaus von bookola.de, das ist doch eine gute Mischung, oder? Klaus sorgt dafür, das ich nicht lesefaul werde. Zunächst indem ich eine Rezi zu jedem Buch verfassen darf, und mir keine guten Bücher durch die Lappen gehen.
So auch hier. Nun ich weiß, es könnte Spoiler geben, aber damit müsst ihr leben. Der Titel und das Cover machen einem das Erraten ja nicht schwer. Natürlich geht um Wölfe, also genauer gesagt, Werwölfe. Aber Cover und Klappentext machen noch lange kein Buch aus. Sondern der Schreibstil, die Details, die Verstrickung der Ereignisse. Und das ist Shannon Delany hier sehr gut gelungen. Spannend, aber dennoch locker ist die Devise. Pietr hat eine unwahrscheinliche Anziehungskraft auf andere. Als er auf die neue Schule wechselt, himmeln ihn beinahe alle an.
Bis auf Jess. Sie scheint immun dagegen zu sein. Und doch, trotz des Versprechens ihrer Mutter gegenüber, spürt sie eine schicksalhafte Verbindung zu ihm. Doch was verbirgt er vor ihr? Nun das findet man sehr schnell heraus, die Geschichte dahinter, lässt sich erst zum Ende entschlüsseln. Und doch bleiben einige Fragen offen. Auch das sehr actionreiche Ende, haben mich von der Story überzeugt. Was mich natürlich neugierig auf den zweiten Teil der Geschichte macht. Zwischen Mond und Verderben, übrigens im August 2013 erschienen. Also für Fans von Werwölfen, eine Leseempfehlung. Für alle anderen, versucht euch doch mal in ein neues Genre einzulesen. Von vornherein zu sagen, ach nö, ist wieder Vampir & Co, dabei könnte euch vielleicht ein gutes Buch entgehen.
Also ich bin gespannt auf Teil 2, denn ich wohl bald in Angriff nehmen werde.

Bewertung:
Von mir gibts 4 von 5 Krallen
Copyright 2020 by www.BookOla.de
Joomla templates by a4joomla