Cookies sind für die korrekte Funktionsweise einer Website wichtig. Um Ihnen eine angenehmere Erfahrung zu bieten, nutzen wir Cookies zum Speichern Ihrer Anmeldedaten, um für sichere Anmeldung zu sorgen, um statistische Daten zur Optimierung der Website-Funktionen zu erheben und um Ihnen Inhalt bereitzustellen, der auf Ihre Interessen zugeschnitten ist. Klicken Sie auf „Stimme zu und fortfahren“, um Cookies zu akzeptieren und direkt zur Website weiter zu navigieren.
Header2.jpg
Deana Zinßmeister
Das Hexenmal
Rezension © 2013 by Ute Spangenmacher für BookOla.de
Deana Zinßmeister: Das Hexenmal
Taschenbuch, Broschur, 512 Seiten
ISBN: 978-3-442-46705-1
€ 8,95 [D] | € 9,20 [A] | CHF 13,50*
(* empf. VK-Preis)
Verlag: Goldmann Verlag

Kurzbeschreibung

Thüringen 1617: Kurz vor dem Dreißigjährigen Krieg vergiftet Missgunst die Herzen der Menschen, und Unschuldige werden der Hexerei bezichtigt. In dieser dunklen Zeit sind fünf junge Menschen vor ihrem Schicksal auf der Flucht: Katharina will der Ehe mit ihrem Schwager entgehen. Der reiche Erbe Johann flieht mit der Magd Franziska, die als Hexe angeklagt ist. Der Franziskanermönch Burghard will ein neues Leben beginnen. Und Clemens, beinahe Opfer eines Mordkomplotts, sucht Zuflucht im Wald. Doch die Häscher sind ihnen dicht auf den Fersen...

Meine Meinung:
Dieser Text erzählt eigentlich nur das Ende des Buches. Am Anfang ist Burghard noch gar kein Mönch, sondern lebt als jüngster Sohn bei seinen Eltern auf dem Hof. Als dort ein Mönch Rast macht, beschließen seine Eltern, das Burghard mit diesem mitzieht. Der Junge freut sich, schließlich darf er dann auch lesen und schreiben lernen. Allerdings hat er keine Ahnung, dass er im Laufe der Geschichte in die Hexenprozesse verwickelt wird. Er zieht mit einem anderen Mönch und eine Magier durch die Lande, die ihm beide nicht unbedingt wohlgesonnen sind.

Wie sich die Lebensläufe der einzelnen Personen im Laufe der Geschichte verweben ist ungeheuer spannend erzählt. Auch sind die Menschen äußerst glaubwürdig. Die einen liebt man und leidet mit ihnen, die anderen hasst man und freut sich, wenn sie mit ihren Intrigen keinen Erfolg haben.

Fazit:
Alles in allem ein sehr spannender Roman, der einen nicht loslässt.

Copyright 2020 by www.BookOla.de
Joomla templates by a4joomla