Cookies sind für die korrekte Funktionsweise einer Website wichtig. Um Ihnen eine angenehmere Erfahrung zu bieten, nutzen wir Cookies zum Speichern Ihrer Anmeldedaten, um für sichere Anmeldung zu sorgen, um statistische Daten zur Optimierung der Website-Funktionen zu erheben und um Ihnen Inhalt bereitzustellen, der auf Ihre Interessen zugeschnitten ist. Klicken Sie auf „Stimme zu und fortfahren“, um Cookies zu akzeptieren und direkt zur Website weiter zu navigieren.
Header1.jpg

Die Autoren von BookOla.de erstellen Rezensionen von Romanen, Kurzgeschichten
und allem was von bekannten und unbekannten Autoren zu Papier gebracht wird.
Die Links zu Amazon sind sogenannte Affiliate-Links.
Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich
von Amazon eine kleine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht, aber dieser kleine
Betrag hilft mir, die Unkosten der Seite zu bestreiten.

Kerstin Pflieger
Wenn die Nacht beginnt
Sternenseelen 1

Rezension © 2013 by Karina (BuchFluesterer) für BookOla.de

Kerstin Pflieger: Wenn die Nacht beginnt - Sternenseelen 1
Taschenbuch, Klappenbroschur, 416 Seiten
ISBN: 978-3-442-47707-4
€ 12,99 [D] | € 13,40 [A] | CHF 18,90*
(* empf. VK-Preis)

Verlag: Goldmann

Kurzbeschreibung

Wenn die Nacht beginnt, erwacht sein wahres Ich, und sie erkennt in ihm ihre große Liebe ...

Weil Lillys Mutter mit ihrem neuen Freund zusammenziehen wollte, sitzt Lilly jetzt in der Provinz fest – weit weg von ihren Freunden. Aber es gibt einen Lichtblick: ihr Mitschüler Raphael, der es Lilly gleich angetan hat, obwohl er sie vor ein Rätsel stellt. Über Tag ist er abweisend, doch sobald es Nacht wird, verführerisch charmant. Als ihr Stiefbruder dann in einen Autounfall verwickelt wird, zeigt sich Raphaels wahres Ich, und Lilly entdeckt sein unglaubliches Geheimnis …

Meine Meinung:

Danke lieber Klaus von Bookola.de, für das wunderbare Buch. Das hat meinen Geschmack ja wieder mal voll getroffen. Schon das Cover war eine Augenweide und der Klappentext hat viel versprochen. Ich muss auch gleich sagen, ich habe bei einigen Stellen eine gewisse Parallele zu "Twilight" erkannt. Allerdings hat Kerstin Pflieger bei Sternenseelen die Situation ganz anders gewoben. Und so ist eine ganz neue Geschichte entstanden.
Ich finde diese Tatsache erwähnenswert, da ich auch die Twilight Bücher ganz toll finde, und die Autorin somit für mich genau den Schreibstil getroffen hat. Erfrischend und spannend, mag nicht bei jedem ankommen, bei jedoch schon.
Die ersten Seiten beginnen mit einem Teenager in der Trennungsphase. Er hat per Zettel Schluß gemacht. Einem Umzug in ein neues Leben und eine neue Schule. Lilly findet sich aber in der neuen Umgebung erstaunlich gut zurecht und freundet sich auch gleich mit ein paar Mädels an. Mit Samuel ihrem Stiefbruder ergeht es ihr ähnlich, er ist nett und sieht in ihr seine kleine Schwester. Sie lernt auch Raphael kennen, sehr geheimnisvoll, ein Traum von Mann und doch so unnahbar.
Lilly wünscht sich eine heile Familie und ein Leben an einem Ort. Das scheint sich auch einzustellen. Doch als Samuel in einen Schweren Unfall verwickelt wird, passieren unglaubliche Dinge. Es hat mich überrascht, das die Geschichte so eine Wendung nimmt. Der Schreibstil war für mich sehr flüssig und spannend zu lesen, so 400 Seiten mal eben weggelesen.
Lillys Charakter war ein bißchen schwach, jung und naiv eben. So richtig große aussagekräftige Charaktere hatte die ganze Geschichte nicht, aber sie waren sehr geheimnisvoll. Denn so wie ich es mir mit den Figuren vorgestellt, tja ... Der Unfall von Samuel schmeißt mein Gesamtkonzept völlig über den Haufen.
Denn so habe ich mir die Wesen nicht vorgestellt, und das ist gut so. Das macht die Geschichte so lesenswert, man will einfach weiterlesen, um zu erfahren, wie diese Geheimnisse gelüftet werden. Denn es dauert bis man dahinter kommt, so soll es auch sein, sonst wärs ja langweilig. Gut das ich weiß, ja, es kommt ein zweiter Teil. Ist ja klar bei einer Reihe, aber ich freue mich darauf. Zum Einen sind so die eine oder andere Frage noch nicht ganz beantwortet. Und zum Anderen, weil ich es liebe Geschichten weiterzulesen. Wenn ein Autor es versteht die Geschichte richtig weiterzuweben.
Ein tolles Buch, nicht nur für zwischendurch.

Wertung:
Ich vergebe 4 von 5 Sternen
Copyright 2020 by www.BookOla.de
Joomla templates by a4joomla