Cookies sind für die korrekte Funktionsweise einer Website wichtig. Um Ihnen eine angenehmere Erfahrung zu bieten, nutzen wir Cookies zum Speichern Ihrer Anmeldedaten, um für sichere Anmeldung zu sorgen, um statistische Daten zur Optimierung der Website-Funktionen zu erheben und um Ihnen Inhalt bereitzustellen, der auf Ihre Interessen zugeschnitten ist. Klicken Sie auf „Stimme zu und fortfahren“, um Cookies zu akzeptieren und direkt zur Website weiter zu navigieren.
Header4.jpg
Huntley Fitzpatrick
Mein Sommer nebenan
Rezension © 2013 by Ulrike Schoof-Kaiser
für BookOla.de
Huntley Fitzpatrick: Mein Sommer nebenan

Originaltitel: My Life Next Door
Originalverlag: Dial Press / Penguin US
Übersetzung: Anja Galić
Ab 12 Jahren
Hardcover, 512 Seiten
ISBN: 978-3-570-15572-1
€ 16,99 [D] | € 17,50 [A] | CHF 24,50*
(* empf. VK-Preis)
Verlag: CBJ Verlag
bestellen bei Amazon

Kurzbeschreibung:
Samantha Reed liebt die Garretts heiß und innig – doch nur aus der Ferne. Die 10-köpfige Nachbarsfamilie ist tabu, denn die Garretts sind alles, was Samanthas Mutter verabscheut: chaotisch, bunt und lebensfroh. Aber eines schönen Sommerabends erklimmt der 17-jährige Jase Garrett Samanthas Dachvorsprung und stellt ihr Leben auf den Kopf. Sie verliebt sich mit Haut und Haaren und wird von den Garretts mit offenen Armen aufgenommen. Eine Zeitlang gelingt es Samantha, ihr neues Leben vor der Mutter geheim zu halten. Doch als ein Autounfall die Garretts aus der Bahn wirft , muss Samantha eine schwere Entscheidung treffen …

Meine Meinung:
Mädchen aus gutem Hause verliebt sich in einen nicht standesgemäßen Jungen. Huntley Fitzpatrick macht aus diesem Klischee einen zuweilen kurzweiligen Sommer. Ihre Dialoge sind treffend bis witzig, die Atmosphäre stimmig. Sie schafft es einem mitten hinein zu bringen in den Garten der Garretts und gleichzeitig hört man hinter sich das empörte Schnauben von Samanthas Mutter.
Die Charaktere sind greifbar und fast lebensnah. Natürlich ist manches überzeichnet, was den Charme der Geschichte ausmacht. Nur manchmal stört die Naivität der Protagonisten schon.
Bei aller Liebe zum Detail hat das Buch auch ein paar Längen. Es ist etwas mühsam bis die Geschichte so richtig in Fahrt kommt. Leider rennt sie dann  zum Schluss und lässt einen etwas unbefriedigt zurück. Zumindest ging es mir so.
Alles in allem ist es ein nettes Buch, wie der Titel schon sagt, für den Sommer.

Ich vergebe 3 von 5 BookOla-Sternen

Copyright 2020 by www.BookOla.de
Joomla templates by a4joomla