Cookies sind für die korrekte Funktionsweise einer Website wichtig. Um Ihnen eine angenehmere Erfahrung zu bieten, nutzen wir Cookies zum Speichern Ihrer Anmeldedaten, um für sichere Anmeldung zu sorgen, um statistische Daten zur Optimierung der Website-Funktionen zu erheben und um Ihnen Inhalt bereitzustellen, der auf Ihre Interessen zugeschnitten ist. Klicken Sie auf „Stimme zu und fortfahren“, um Cookies zu akzeptieren und direkt zur Website weiter zu navigieren.
Header3.jpg
Krystyna Kuhn
Das Tal
Der Sturm
Season 1, Band 3

Rezension © 2013 by Elocin Icelandiscalling für BookOla.de
Krystyna Kuhn: Das Tal. Der Sturm Season 1, Band 3
Verlag: Arena Verlag
 Seitenzahl 304
Klappenbroschur
Ausstattung
Mit UV-Lackierung auf dem Cover
Alter: ab 12 Jahre
ISBN: 978-3-401-06531-1

Kurzbeschreibung

Remembrance Day! Ein Tag mit einer besonderen Bedeutung für Chris. Und nichts wünscht er sich sehnlicher, als mit Julia über den Feiertag aus dem Tal zu verschwinden, wie die anderen Studenten auch. Doch als sie endlich aufbrechen wollen, zieht ein Jahrhundertsturm auf. Chris, Julia, Debbie, Rose und Benjamin werden von der Außenwelt abgeschnitten. Aber im verlassenen College geht es nicht mit rechten Dingen zu. Wohin ist der Sicherheitsbeamte Ted verschwunden? Warum verhält sich Debbie so seltsam? Und wer spielt ihnen die DVD mit Bildern in die Hände, die direkt in die Vergangenheit des Tals führen? Während der Sturm seinen Höhepunkt erreicht, wird Chris klar, dass ein Unbekannter ein perfides Spiel mit ihnen treibt. Die Frage ist nur, wer ist es und auf wen hat er es abgesehen?

Meine Meinung:

Rememberance Day bedeutet für die Studenten des Grace Kollege 4 freie Tage, in der sie die Möglichkeit bekommen, das Tal zu verlassen. So haben Chris, Julia, Debbie und die anderen einen Tripp nach Vancouver geplant und freuen sich alle riesig auf ein paar Tage Abwechslung.
Am Tag der Abreise zieht ein heftiger Sturm auf, und die Freunde beeilen sich loszukommen. Doch schon auf dem Weg vom Kollege weg, verliert Chris die Kontrolle über das Fahrzeug und er setzt es voll in eine Böschung, alle sind froh das keiner weiter verletzt wurde. Sie machen sich durch Schnee und Sturm wieder zurück zum Kollege um nach einem anderen Wagen zu schauen, der Vancouver Trip ist noch lange nicht vergessen. Sie kommen am Kollege an und merken beim ersten Blick, dass sich hier in der kurzen Abwesenheit was verändert hat. Es wirkt verlassen, und schon bald bemerken sie das sie hier nicht erwünscht sind...

Fazit:
Krystyna Kuhn hat mit dem dritten Teil ihrer Reihe um "Das Tal" den meiner Meinung nach bisher spannendsten Teil ab- geliefert. Rasend schnell liest man sich durch das Geschehen, kann das Buch kaum aus den Händen legen. Will wissen was da wieder merkwürdiges im Tal geschieht. Und wieder löst sich alles auf, das Geheimnis um Julia und Ihren Bruder Robert schimmert immer wieder durch und lässt den Leser mit hoher Erwartung an den 4 Teil zurück.
Copyright 2020 by www.BookOla.de
Joomla templates by a4joomla