Cookies sind für die korrekte Funktionsweise einer Website wichtig. Um Ihnen eine angenehmere Erfahrung zu bieten, nutzen wir Cookies zum Speichern Ihrer Anmeldedaten, um für sichere Anmeldung zu sorgen, um statistische Daten zur Optimierung der Website-Funktionen zu erheben und um Ihnen Inhalt bereitzustellen, der auf Ihre Interessen zugeschnitten ist. Klicken Sie auf „Stimme zu und fortfahren“, um Cookies zu akzeptieren und direkt zur Website weiter zu navigieren.
Header5.jpg
Jess Jochimsen
Das Dosenmilch Trauma
Rezension © 2013 by Elocin Icelandiscalling
für BookOla.de
Jess Jochimsen: Das Dosenmilch Trauma
Verlag: Deutscher Taschenbuch Verlag
Mit Fotos von
Jess Jochimsen u. a.
Originalausgabe
224 Seiten
ISBN 978-3-423-20370-8
Oktober 2000

Kurzbeschreibung
›Das Dosenmilch-Trauma‹ ist eine Zeitreise der etwas anderen Art durch eine Kindheit und Jugend, wie sie schlimmer nicht hätte sein können. Aufgewachsen als Kind der beiden einzigen bayerischen 68er (»Mama und Papa hatte ich nicht, ich mußte immer Eberhard und Renate sagen!«), macht Jess Jochimsen klar, warum seine Generation heute so ist, wie sie ist. Was bedeutet es, wenn die Eltern auf Che Guevara und freie Liebe stehen, man selbst aber Wickie und Winnetou als Helden auserkoren hat und ›La Boum‹ für den Gipfel der Erotik hält? Was wird aus einem, der von Freaks erzogen wurde und eigentlich immer normal sein wollte?.

Meine Meinung:

In "Das Dosenmilch Trauma - Bekenntnisse eines 68er Kindes" erzählt Jess Jochimsen mit viel Schwung und Witz von seiner Kindheit und Jugend eines Bayerischen 68 Paares. So einiges erinnert einen an sich selbst.
Die wichtigen Fragen der Kindheit wie "Geha oder Pelikan". Oder wie wichtig andere Marken während des Erwachsen werdens so sein können. Er erzählt von den guten Zeiten bei der Oma, der ersten verknalltheit, Peinlichkeiten wie sie wohl jeder auf eine Art und Weise erlebt hat.
Kurz und knackig in kleine Stories gepackt wir der kleine Jess zum jungen Erwachsenen, der zum Bund muss und später dann auch zum ersten Klassentreffen nach 10 Jahren eingeladen wird.
Immer wieder habe ich beim lesen des flüssig geschriebenen Textes geschmunzelt über Begriffe einer jeden Jugend wie "Raider" und "Ratzefummel".
Für einen kurzweiligen und amüsanten Lesespass kann ich "Das Dosenmilch Trauma" nur jedem empfehlen.
Copyright 2020 by www.BookOla.de
Joomla templates by a4joomla