Cookies sind für die korrekte Funktionsweise einer Website wichtig. Um Ihnen eine angenehmere Erfahrung zu bieten, nutzen wir Cookies zum Speichern Ihrer Anmeldedaten, um für sichere Anmeldung zu sorgen, um statistische Daten zur Optimierung der Website-Funktionen zu erheben und um Ihnen Inhalt bereitzustellen, der auf Ihre Interessen zugeschnitten ist. Klicken Sie auf „Stimme zu und fortfahren“, um Cookies zu akzeptieren und direkt zur Website weiter zu navigieren.
Header4.jpg

THiLO

4 durch die Zeit
Band 3: Erfinder in Gefahr

Rezension Copyright 2012 by Ute Spangenmacher
für bookola.de

THiLO: 4 durch die Zeit Band 3: Erfinder in Gefahr

Alter: ab 8 Jahren
128 Seiten
laminierter Pappband
ISBN: 978-3-440-13217-3
Verlag: Kosmos Verlag
bei Amazon bestellen

Kurzbeschreibung

Knacki Kolumbus hat es auf die wichtigsten Erfinder abgesehen – Gottlieb Daimler, Leonardo da Vinci, Thomas Edison, Alfred Nobel und Johannes Gutenberg sind in Gefahr – und damit die Geschichte der ganzen Welt! Die vier Zeitreisenden machen sich auf, um sie zu beschützen. Doch sie kommen immer zu spät! Knackis Krakenroboter sind ihnen immer die entscheidende Sekunde voraus.

Meine Meinung:
Wieder eine kleine Steigerung zum vorherigen Band. Man darf gespannt sein auf Band 100!!! Müsste dann der Überflieger sein.
Die Kinder schaffen es zwar nicht, Knacki Kolumbus davon abzuhalten, die größten Genies aller Zeiten zu entführen (nun gut, bei daVinci haben sie Glück), aber dafür hat sich Knacki damit selbst ins Aus befördert. Die Genies weigern sich, mit ihm zusammenzuarbeiten und da sie sich nicht mehr in ihrer Zeit aufhalten, gibt es auch ihre Erfindungen nicht mehr. Demzufolge auch nicht die darauf basierenden Folge-Erfindungen. Und so werden natürlich auch Zeitgleiter auseinanderfallen, da es einige Teile dann schlicht nicht gibt.

Fazit:
Hat mir wieder etwas besser gefallen als der 2. Band. Vor allem die letztendliche Lösung, dass die Kinder daVinci um Hilfe bitten und er mit den kopierten Unterlagen von Nobel und seinen eigenen genialen Ideen, den Zeitgleiter wieder zum funktionieren bringt.
Alles in allem nicht schlecht. Aber auch hier ist das Ganze etwas kurz gehalten und hätte etwas ausführlicher sein dürfen. Dafür ist der „Faktencheck“ wieder gut. Infos zu den verschiedenen Erfindern sind doch ziemlich brauchbar.

Copyright 2020 by www.BookOla.de
Joomla templates by a4joomla