Cookies sind für die korrekte Funktionsweise einer Website wichtig. Um Ihnen eine angenehmere Erfahrung zu bieten, nutzen wir Cookies zum Speichern Ihrer Anmeldedaten, um für sichere Anmeldung zu sorgen, um statistische Daten zur Optimierung der Website-Funktionen zu erheben und um Ihnen Inhalt bereitzustellen, der auf Ihre Interessen zugeschnitten ist. Klicken Sie auf „Stimme zu und fortfahren“, um Cookies zu akzeptieren und direkt zur Website weiter zu navigieren.
Header1.jpg
Vicki Myron
Dewey,
der berühmteste Kater der Welt

Rezension © 2010 by Ute Spangenmacher für BookOla.de
Mein Freund Dewey, der berühmteste Kater der Welt

Originaltitel: Dewey: the small town library cat
that touched the world
Originalverlag: Little Brown, US
Übersetzung: Cornelia Panzacchi
Ab 8 Jahren
Gebundenes Buch, Pappband, 224 Seiten
ISBN: 978-3-570-13946-2
€ 12,99 [D] | € 13,40 [A] | CHF 22,90
Verlag: cbj
bestellen bei Amazon

Kurzbeschreibung
Miau! klingt es kläglich an das Ohr von Bibliothekarin Vicki Myron, als sie an einem kalten Januarmorgen die Bücherei der Stadt aufschließt. In einer Kiste, in der normalerweise zurückgegebene Bücher landen, kauert ein halb erfrorenes Katzenbaby mit struppigem roten Fell!
Vicki und ihre Kolleginnen adoptieren den kleinen Kerl und päppeln ihn auf. Katerchen Dewey dankt den Angestellten und den Besuchern der Bibliothek, indem er zu allen freundlich ist, sie aufmuntert und die Bücherei zu einem ganz besonderen Ort macht!

Meine Meinung:
Sehr nettes Buch über eine scheinbar äußerst exzentrische Katze, die aber trotzdem jeder mag und die schließlich auch ein hohes Alter erreicht. Liebenswert erzählt von Bibliothekarin Vicki, die Dewey sozusagen adoptierte und ihm jede merkwürdige Anwandlungen durchgehen ließ, damit er sich zu dem entwickeln konnte, was er war: ein Menschenfreund.

Wertung:
8 von 10 Katzenpfoten

Copyright 2018 by www.BookOla.de
Joomla templates by a4joomla