Cookies sind für die korrekte Funktionsweise einer Website wichtig. Um Ihnen eine angenehmere Erfahrung zu bieten, nutzen wir Cookies zum Speichern Ihrer Anmeldedaten, um für sichere Anmeldung zu sorgen, um statistische Daten zur Optimierung der Website-Funktionen zu erheben und um Ihnen Inhalt bereitzustellen, der auf Ihre Interessen zugeschnitten ist. Klicken Sie auf „Stimme zu und fortfahren“, um Cookies zu akzeptieren und direkt zur Website weiter zu navigieren.
Header2.jpg
Nicholas Sparks
Mit dir an meiner Seite
Rezension © 2010 by Karen Bartel für BookOla.de
Mit dir an meiner Seite

Originaltitel: The Last Song
Übersetzung: Adelheid Zöfel
Hardcover, 544 Seiten
ISBN: 978-3-453-26652-0
€ 19,95 [D] | € 20,60 [A] | CHF 34,90
Verlag: Heyne
bestellen bei Amazon


Kurzbeschreibung

»Liebe ist das wichtigste Gefühl. Ohne Liebe sind wir gar nichts.« Nicholas Sparks

Steve hat sich scheiden lassen und führt in einem Küstenstädtchen in North Carolina ein ruhiges Leben. Seine Tochter Ronnie hat ihm die Trennung von der Familie nie verziehen, und es passt ihr überhaupt nicht, dass sie die ganzen Ferien bei ihm verbringen soll. Dann lernt die 17-Jährige dort Will kennen und verliebt sich unsterblich in ihn – aber die Liebe steht unter keinem guten Stern. Ausgerechnet bei ihrem Vater findet Ronnie schließlich Trost, doch bevor es zur Versöhnung kommt, geschieht etwas Schreckliches.


Rezension:

Ronnie Miller, gefangen zwischen dem Kind, das ihre Eltern in ihr sehen und der erwachsenen Frau, die sie sein möchte, ist mit ihren 17 Jahren gerade in ihrer rebellischen Phase: Sie spricht kaum, widersetzt sich den Regeln ihrer Mutter und zieht mit ihren Freundinnen in New York um die Häuser.
Doch das soll sich diesen Sommer ändern, denn ihre Mutter Kim schickt sie und ihren kleinen Bruder Jonah zu ihrem Vater Steve in ein kleines Kaff in den Südstaaten namens Wrightsville. Dort sollen sie ihre ganzen Ferien verbringen. Für Ronnie gleicht das einem Weltuntergang. Sie kennt dort niemanden und außerdem ist dort nichts los. Zudem hat sie seit der Trennung ihrer Eltern vor drei Jahren kein Wort mehr mit ihrem Vater gewechselt.
Sobald sie dort ankommen, haut Ronnie auch schon gleich wieder ab und zieht durch das Städtchen. Sauer wie sie ist, erkundet sie den Rummelplatz. Dort wird sie zugleich unsanft von einem Jungen in ihrem neuen Zuhause für die nächsten Wochen begrüßt, indem er beim Versuch einen Volleyball zu fangen mit ihr zusammenstößt. Auch das gute Aussehen des Jungen kann ihre Laune nicht bessern. Wütend zieht sie weiter und macht Bekanntschaft mit Blaze, ihrem Freund Marcus und dessen Rockerkumpels. Marcus hat ein Auge auf Ronnie geworfen, was der eifersüchtigen Blaze gar nicht gefällt. Weil Ronnie ihn aber abweist, erzählt er seiner Freundin, dass Ronnie sich an ihn ranmachen würde und diese spinnt daraus eine Intrige, die Ronnie in ernsthafte Schwierigkeiten bringt und Blaze ist keineswegs gewillt das Ganze aufzuklären.
Will, der Junge mit dem Ronnie zusammengestoßen ist, ist fasziniert von ihr, weil sie so anders ist als all die Mädchen, die er kennt, und kann sich über Schildkröten, die beiden sehr am Herzen liegen, ihr nähern. Doch seine Ex-Freundin Ashley ist nicht gewillt für Ronnie den Platz zu räumen. So bringt sie es fertig, dass Ronnie und Will sich in die Haare kriegen bevor sie überhaupt die Chance hatten sich richtig kennenzulernen.
Steve, Ronnies Vater, kämpft derweil um die Aufmerksamkeit und die Liebe seiner Tochter, denn seine Kinder bedeuten ihm alles. Ihr zuliebe verbannt er sogar das Klavier aus seinem Leben, denn Ronnie hasst dieses seit ihr Dad sie verlassen hat. Früher hatten sie nämlich immer zusammengespielt und komponiert. Als die beiden sich wieder annähern, weiß Ronnie noch nicht welch dunkles Geheimnis ihr Vater verbirgt, das ihr Leben für immer beeinflussen wird...

Ich liebe die Bücher von Nicholas Sparks! Und dieses besonders! Es hat mich zutiefst berührt. Normalerweise bringen mich Bücher nicht zum Weinen, das haben bis jetzt nur drei Stück geschafft und zwei davon stammten aus der Feder von Nicholas Sparks. Doch bei keinem habe ich so lange, so oft und so viel geweint, wie bei diesem. Meine Gefühle lagen blank und ich war so fertig mit den Nerven, als ob ich mitten im Geschehen, ein Teil der Geschichte wäre, fast so als ob ich Ronnie, ihr Vater oder Jonah wäre. Das war so ein intensives Gefühl beim Lesen, das mich einfach total packte, ich konnte nichts dagegen tun. Ich konnte und wollte das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen, deshalb hab ich es innerhalb eines Tages gelesen und dabei einen Teil meiner Nacht dafür geopfert. Doch das war es definitiv wert! Die ganze Geschichte ist total romantisch, liebevoll und auch herzzerreißend geschrieben, ohne dass sie auch nur ein einziges Mal übertrieben oder kitschig wirkt. Ein großes Lob an den Autor!
Besonders gut hat mir Ronnie gefallen, die einfach so cool und tough von außen betrachtet scheint, aber wenn man mal die Gelegenheit bekommt, in ihr Inneres zu blicken, dann findet man eine Wärme und Liebe, die unbeschreiblich ist. Dadurch, dass sie in meinem Alter ist, hat uns das beim Lesen irgendwie zusammengeschweißt. Ich konnte mich genau in die Situationen hineinversetzen, die sie durchlebte, in jedes Gespräch und in jeden Streit mit ihren Eltern. Interessant war auch die Geschichte nicht nur aus dem Blickwinkel einer Person zu erfahren, sondern von mehreren beteiligten Seiten das Geschehen erzählt zu bekommen. Dabei hat der Autor Ronnie, Steve, Will und auch Marcus herausgesucht, die einem ihre Version der Geschichte, wie auch ihre Gedanken, Gefühle und bei Steve insbesondere auch ihre Vergangenheit erzählen. Das ist Nicholas Sparks wunderbar gelungen!
Der Fokus des Romans liegt auf der Beziehung zwischen Ronnie und ihrem Vater, sowie ihrer Liebe zu Will. Es ist eine wunderschöne Geschichte über Familie, die große Liebe,  Zusammenhalt, aber auch über Probleme und die Schattenseiten des Lebens.
Der deutsche Titel passt durchaus gut zum Buch, dennoch bevorzuge ich den englischen Originaltitel "The Last Song", der einen wesentlichen Teil der Geschichte beinhaltet. Wer wissen will, was es mit diesem letzen Lied auf sich hat, der sollte das Buch lesen. Es ist wirklich durch und durch empfehlenswert, nicht nur für Sparks-Fans, sondern auch gerade für Jugendliche, die sich nämlich sehr gut mit der Geschichte identifizieren können.
Kleiner Tipp: Das Buch wurde gerade mit Miley Cyrus als Ronnie verfilmt.

Copyright 2020 by www.BookOla.de
Joomla templates by a4joomla