Cookies sind für die korrekte Funktionsweise einer Website wichtig. Um Ihnen eine angenehmere Erfahrung zu bieten, nutzen wir Cookies zum Speichern Ihrer Anmeldedaten, um für sichere Anmeldung zu sorgen, um statistische Daten zur Optimierung der Website-Funktionen zu erheben und um Ihnen Inhalt bereitzustellen, der auf Ihre Interessen zugeschnitten ist. Klicken Sie auf „Stimme zu und fortfahren“, um Cookies zu akzeptieren und direkt zur Website weiter zu navigieren.
Header6.jpg
Felicity Brown
Bella Sara
Valkrist und das zauberhafte Geheimnis
Band 2
Rezension © 2010 by Klaus Spangenmacher für BookOla.de
Bella Sara - Valkrist und das zauberhafte Geheimnis
Originaltitel: Bella Sara - Novel 2
Originalverlag: HarperCollins, UK
Aus dem Englischen von Pia Jüngert
Ab 8 Jahren
Gebundenes Buch, 128 Seiten
Mit s/w Illustrationen
ISBN: 978-3-570-17002-1
€ 7,95 [D] | € 8,20 [A] | CHF 14,90
Verlag: cbj avanti


Kurzbeschreibung:
Das zauberhafte Land des Hohen Nordens ist die Heimat der magischen Pferde. Hier leben auch das Mädchen Sara und ihre Stute Bella. Gemeinsam kämpfen sie gegen finstere Mächte, die ihre friedliche Welt bedrohen und helfen damit, den Zauber der Welt von Bella Sara für immer zu bewahren.

Die 11-jährige Emma Roland lebt nach dem Tod ihrer Eltern bei ihren Verwandten auf einem Pferdehof. Als unter mysteriösen Umständen eine der Stuten trächtig wird und bei der Geburt ihres Fohlens stirbt, wird Emma verdächtigt, an dem Unglück Schuld zu sein. Jetzt kann nur noch ihre beste Freundin Sara helfen! Doch die scheint wie vom Erdboden verschluckt – bis eines Tages der geflügelte Hengst Valkrist bei Emma erscheint und sie mitnimmt auf eine abenteuerliche Reise ins Land des Hohen Nordens. Hier erwartet Emma eine große Aufgabe …

Meine Meinung:
In diesem zweiten Band der Reihe liegt der Schwerpunkt nicht ganz so auf Fantasy wie beim ersten Teil, auch wenn an einer Stelle ein geflügeltes Perd auftaucht und auch die neue Freundin von Emma aus einem fernen Land zu stammen scheint. Doch weitestgehend spielt die Geschichte auf einem Reiterhof, wo die Titelheldin nur geduldet scheint und sich erst noch vor allen beweisen muss. Selbst ihre Pflegeeltern sind total gegen sie eingestellt.
Doch nachdem sie das Mädchen Sara kennenlernt, das sich für Emmas Verhältnisse manchmal etwas merkwürdig verhält, aber trotzdem ihre beste Freundin wird, wendet sich aber das Blatt nach und nach dem guten zu und sie lernt in ihren Träumen Valkrist und ein fernes Land im hohen Norden, die Heimat von Sara kennen.
Im großen und ganzen ein Roman ganz nach dem Geschmack der kleinen Leserinnen (und unserer Tochter).

Der Kommentar unserer 7-jährigen Tochter
Es hat mir sehr gut gefallen und es war auch sehr spannend. Und toll wars auch.

Sehr empfehlenswert!!!

Copyright 2020 by www.BookOla.de
Joomla templates by a4joomla