Cookies sind für die korrekte Funktionsweise einer Website wichtig. Um Ihnen eine angenehmere Erfahrung zu bieten, nutzen wir Cookies zum Speichern Ihrer Anmeldedaten, um für sichere Anmeldung zu sorgen, um statistische Daten zur Optimierung der Website-Funktionen zu erheben und um Ihnen Inhalt bereitzustellen, der auf Ihre Interessen zugeschnitten ist. Klicken Sie auf „Stimme zu und fortfahren“, um Cookies zu akzeptieren und direkt zur Website weiter zu navigieren.
Header1.jpg
Marian Keyes
Märchenprinz
Rezension © 2009 by Alice S. für BookOla.de
Märchenprinz

Originaltitel: This Charming Man
Originalverlag: Michael Joseph
Aus dem Englischen von Susanne Höbel

Gebundenes Buch mit Schutzumschlag, 848 Seiten
ISBN: 978-3-453-26586-8
€ 21,95 [D] | € 22,60 [A] | CHF 38,90

Verlag: Heyne

Kurzbeschreibung

Vier Frauen, ein Mann, ein Racheplan

Was kommt dabei heraus, wenn ein umwerfend charmanter Mann mit dunklem Geheimnis versucht, vier Frauen gegeneinander auszuspielen?

Lola scheint sich den Traummann gesichert zu haben: Paddy de Courcy ist charmant, mächtig und unglaublich gut aussehend. Und er gibt seine Verlobung bekannt! Nur leider mit einer anderen ... Lola ist am Boden zerstört. Wie gut, dass eine Freundin ein kleines Häuschen an der wilden irischen Westküste hat. Dorthin zieht sich Lola aus dem allzu hektischen Dublin zurück und trauert erst einmal ausgiebig. Wunderbar blutrünstige Filme wie »Kill Bill« oder »Dirty Harry« lassen sie langsam wieder zu Kräften kommen. Und die Locals sind zwar ein bisschen merkwürdig, aber auch gar nicht so ohne ...
Dann wird Lola unvermutet von einer Leidensgenossin aufgestöbert. Auch der Journalistin Grace wurde von Paddy übel mitgespielt. Sie überzeugt Lola davon, dass sie sich verbünden und zum Gegenangriff übergehen müssen. Paddy hat nämlich ein sehr dunkles Geheimnis.

Meine Meinung:

Mein erstes Buch von Marian Keyes war „Wassermelone“ und ich war begeistert, da es sich wie von alleine gelesen hatte und durch den witzigen, humorvollen Schreibstil sehr kurzweilig war.

Der Roman Märchenprinz befasst sich mit sehr vielen Problematiken, was nach meiner Auffasung zeitweise etwas überfrachtet wirkt.

Nicht persönlich, sondern aus der Zeitung muss Lola erfahren, dass ihr Freund, der namhafte, smarte Politiker Paddy de Courcy, heiraten wird. Kein Grund zur Freude, denn er wird nicht Lola, sondern eine andere, fremde Frau heiraten.

Erstmal zieht sich Lola zurück und trauert. Hierfür schicken ihre Freundinnen sie aufs Land, um zur Ruhe zu kommen und wieder zu sich selbst zu finden. Dort trifft sie auf Grace, eine Leidensgenossin, die von Paddy auch betrogen wurde. Was machen Frauen in einer solchen Situation: sie verbünden sich und planen Rache. Wer sucht wird immer auch fündig: sie finden Paddy´s „dunkles Geheimnis“ heraus und haben damit eine perfekte Basis für ihren Racheplan.

Insgesamt war ich von dem Buch emotional berührt, auch wenn die Handlungsstränge teilweise etwas auf Abwege geraten sind und dadurch etwas Verwirrung und kurze Zeit Langeweile aufgekommen ist. Die Hauptthemenbereiche Gewalt und Alkoholismus sind sehr realitätsnah beschrieben.

Meine Bewertung: von fünf Sternen gebe ich drei Sterne ***

Copyright 2018 by www.BookOla.de
Joomla templates by a4joomla