Cookies sind für die korrekte Funktionsweise einer Website wichtig. Um Ihnen eine angenehmere Erfahrung zu bieten, nutzen wir Cookies zum Speichern Ihrer Anmeldedaten, um für sichere Anmeldung zu sorgen, um statistische Daten zur Optimierung der Website-Funktionen zu erheben und um Ihnen Inhalt bereitzustellen, der auf Ihre Interessen zugeschnitten ist. Klicken Sie auf „Stimme zu und fortfahren“, um Cookies zu akzeptieren und direkt zur Website weiter zu navigieren.
Header2.jpg

Die Autoren von BookOla.de erstellen Rezensionen von Romanen, Kurzgeschichten
und allem was von bekannten und unbekannten Autoren zu Papier gebracht wird.
Die Links zu Amazon sind sogenannte Affiliate-Links.
Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich
von Amazon eine kleine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht, aber dieser kleine
Betrag hilft mir, die Unkosten der Seite zu bestreiten.

Meg Gardiner
Die Beichte

Rezension © 2009 by Karen Bartel für BookOla.de

die_beichte

Originaltitel: Dirty Secrets
Originalverlag: Hodder
Aus dem Englischen von Friedrich Mader

DEUTSCHE ERSTAUSGABE

Gebundenes Buch mit Schutzumschlag, 496 Seiten
ISBN: 978-3-453-26593-6
€ 19,95 [D] | € 20,60 [A] | CHF 34,90
Verlag: Heyne

Kurzbeschreibung

Dein Tod ist mein Leben

Eine Serie mysteriöser Suizidmorde erschüttert die Millionenstadt San Francisco. Prominente Bürger der Stadt begehen auf spektakuläre Weise Selbstmord und reißen dabei Unschuldige mit in den Tod. Nach dem dritten Fall innerhalb nur einer Woche wird Jo Beckett, forensische Psychiaterin und Spezialistin für ungeklärte Todesfälle, zu den Ermittlungen hinzugezogen. Viel Zeit bleibt ihr nicht – zwischen den einzelnen Taten liegen jeweils exakt 48 Stunden.

Als Jo Beckett den Tatort erreicht, raubt ihr der Anblick den Atem. Überall Trümmer, Schmutz und Gestank. Schimmerndes Metall, zerschreddert und über die Straße verstreut wie nach dem Einschlag einer Splitterbombe. Und genau in der Mitte das demolierte Auto. Nach einer wilden Verfolgungsjagd mit der Polizei war der schwarze BMW durch ein Brückengeländer auf die darunter liegende Straße gestürzt. Vier Menschen sterben, darunter Callie Harding, eine bekannte Bundesanwältin. Der Fahrer des Polizeiwagens schwört, dass Harding den BMW absichtlich von der Brücke gelenkt hat. Tatsächlich fehlen jegliche Bremsspuren. Wenn es aber Selbstmord war, warum mussten dann drei weitere Menschen sterben? Und gibt es eine Verbindung zu den mysteriösen Todesfällen in anderen Bezirken der Stadt? Ein organisierter Amoklauf? Jo Beckett, forensische Psychiaterin und Spezialistin für ungeklärte Todesfälle, wird mit den Ermittlungen betraut. Sie stößt bald auf eine elitäre Vereinigung, der offenbar alle Opfer angehörten. Eine Spur, die sie in größte Lebensgefahr bringen wird.


In der Stunde der Wahrheit bist du allein …

Meine Meinung:

Callie Harding, Bundesstaatsanwältin, rast mit ihrem BMW durch eine Brücke, und fällt mit ihm auf einen Kleinbus. So reiht sie sich in die Selbstmordserie prominenter Einwohner San Francisos ein, die die Polizei auf Trab hält.

Mit ihr sterben zwei weitere Leute. Ihre Beifahrerin Angelika Meyer, die eigentlich für tot erklärt worden war, konnte durch die Aufmerksamkeit von Jo Beckett, einer forensischen Psychologin, gerettet werden.

Auf dem Oberschenkel von Callie Harding steht das Wort „schmutzig“. Durch ihren Ex-Mann stößt Jo Beckett auf den „Club der schmutzigen Geheimnisse“, einem ominösen Club der Oberschicht von San Francisco. Jo trifft sich mit Xochi Zapata, einer berüchtigten Reporterin. Von ihr erfährt sie etwas mehr von dem Club und auch von Scott Southern, dem Baseballstar schlechthin. Auch er will in den Club und hat ein dunkles Geheimnis. Von Callies Ex-Mann erhält Jo brisantes Material. Kurz darauf wird auch Xochi umgebracht und Jo Beckett entgeht selbst nur knapp einem Anschlag.

Irgendwer hat es auf den Club abgesehen und will sich an ihm rächen. Und er treibt dadurch die Mitglieder des Clubs alle nacheinander in den Selbstmord...

Ich fand das Buch sehr interessant, da man nicht nur Jo Beckett bei ihren Ermittlungen begleitet, sondern auch noch Typen wie Skunk und Perry Ames kennenlernt, die offensichtlich etwas über die (Selbst-)Morde wissen und/oder daran beteiligt waren. Nach und nach erfährt man, wer hinter der ganzen Sache steckt und erkennt sein Motiv.

Man erfährt auch viel über Jos Privatleben, ihre Trauer um ihren verstorbenen Mann, ihre Schuldgefühle und wie sie diese hinter sich lässt und sich einer neuen Liebe stellt. Das ist sehr schön mitzuverfolgen.

 

Copyright 2020 by www.BookOla.de
Joomla templates by a4joomla