Cookies sind für die korrekte Funktionsweise einer Website wichtig. Um Ihnen eine angenehmere Erfahrung zu bieten, nutzen wir Cookies zum Speichern Ihrer Anmeldedaten, um für sichere Anmeldung zu sorgen, um statistische Daten zur Optimierung der Website-Funktionen zu erheben und um Ihnen Inhalt bereitzustellen, der auf Ihre Interessen zugeschnitten ist. Klicken Sie auf „Stimme zu und fortfahren“, um Cookies zu akzeptieren und direkt zur Website weiter zu navigieren.
Header1.jpg
Elizabeth Becka
Engelsgleich
Rezension © 2009 by Karen Bartel für BookOla.de
engelsgleich

Originaltitel: Unknown Means
Originalverlag: Hyperion
Aus dem Amerikanischen von Patricia Woitynek

ERSTMALS IM TASCHENBUCH

Taschenbuch, Broschur, 400 Seiten, 11,8 x 18,7 cm
ISBN: 978-3-453-35293-3
€ 8,95 [D] | € 9,20 [A] | CHF 16,90
Verlag: Diana

 

Kurzbeschreibung

Grace Markhams Leiche wurde kunstvoll arrangiert: Von Sicherheitsgurten gehalten sitzt sie aufrecht am Tisch, ein Brillantcollier um den Hals. Der einzige Hinweis auf den Täter ist eine Zeichnung, die nur scheinbar von Kinderhand stammt. Spurensicherungsexpertin Evelyn James setzt alles daran, die Spuren zu deuten, und kommt dem Mörder dabei gefährlich nah.

»Elizabeth Becka erobert die forensische Thriller-Szene mit scharfen Geschützen.«

Tess Gerritsen

Meine Meinung:

In dem Buch „Engelsgleich“ von Elizabeth Becka geht es um eine Reihe von ominösen und perfekten Morden, die es gilt für die Spurensicherungsexpertin Evelyn James und ihren Lebensgefährten David Riley, einen Polizisten, aufzuklären.
Grace Markhams wird in ihrer Wohnung tot aufgefunden. Perfekt arrangiert sitzt sie am Tisch, neben ihr eine Kinderzeichnung. Mehr Hinweise gibt es nicht.Kurz darauf wird auf Marissa, einer Freundin von Evelyn, die im selben Haus wie die Tote wohnt, ein Mordanschlag erübt. Und das, obwohl in dem Haus ein sehr großer Sicherheitsstandard herrscht. Für die Polizei ist das Ganze ein Rätsel. Doch dann geschehen noch weitere Morde, ehe sie die Ermittlungen richtig aufgenommen haben. Evelyn und David stehen unter Druck, da Marissa immer noch in Lebensgefahr schwebt und der Mörder scheinbar nicht zu stoppen ist.Der Thriller hat eine packende Story, die sehr temporeich ist. Das Ganze läuft auf ein großes Finale zu. Elizabeth Beckas Schreibstil ist sehr unterhaltsam und lässt sich gut lesen.

Parallel zu dem eigentlich Plot, den Mordermittlungen, erfährt man viel über das Privatleben von Evelyn James. Diese entwickelt sich zudem während des Buches.

Der ganze Thriller ist unterhaltsam, nachvollziehbar und vor allen dingen nicht langatmig, da sich nicht unnötig mit unwichtigen Details aufgehalten wird.

Copyright 2018 by www.BookOla.de
Joomla templates by a4joomla