Cookies sind für die korrekte Funktionsweise einer Website wichtig. Um Ihnen eine angenehmere Erfahrung zu bieten, nutzen wir Cookies zum Speichern Ihrer Anmeldedaten, um für sichere Anmeldung zu sorgen, um statistische Daten zur Optimierung der Website-Funktionen zu erheben und um Ihnen Inhalt bereitzustellen, der auf Ihre Interessen zugeschnitten ist. Klicken Sie auf „Stimme zu und fortfahren“, um Cookies zu akzeptieren und direkt zur Website weiter zu navigieren.
Header3.jpg
Lucy Hepburn
Alle meine Schuhe
Rezension © 2009 by Karen Bartel für BookOla.de

alle_meine_schuhe

Originaltitel: Clicking her heels

DEUTSCHE ERSTAUSGABE

Taschenbuch, 400 Seiten
ISBN: 978-3-453-58044-2
€ 8,95 [D] | € 9,20 [A] | CHF 16,90
Verlag: Heyne

 

 

Klappentext:
Was ist die große Liebe der Frauen? Natürlich Schuhe!

Das hat Amy nicht kommen sehen! Justin hat sie verlassen, weil er denkt, dass sie ihn betrügt. Sie weiß, dass das nicht stimmt, Justin aber nicht. Und auch Männer sind gut darin, Rache zu üben. Zielsicher hat Justin die Schwachpunkte seiner Freundin ausgemacht: Sie tragen Namen wie Christian Louboutin, Manolo Blahnik und Prada. Er hat alle ihre Schuhe bei eBay verkauft, bis auf die Gummistiefel. Amy schwört sich, dass sie nicht aufgibt, bevor sie sie wieder hat – jedes einzelne Paar.
„Schuhtick“ einmal anders: Frauenunterhaltung mit Gefühl und Humor für alle Leserinnen von Lauren Weisberger und Beth Harbison

 

Zum Inhalt:
In dem Buch „Alle meine Schuhe“ von Lucy Hepburn geht es um die Britin Amy, die auf der Suche nach ihren Schuhen und ihrer Vergangenheit ist.
Amy Marsh ist eine lebenslustige Großstädterin, die nur für ihre Schuhe und ihren Freund Justin lebt. Doch dieser denkt, sie hat eine Affäre mit dem russischen Choreographen Sergej und macht kurzen Prozess: Er verkauft alle ihre heißgeliebten Schuhe bei eBay und schmeißt sie aus der gemeinsamen Wohnung.Unter diesen Schuhen befinden sich auch die Spitzenschuhe ihrer verstorbenen Mutter.Amy fasst einen Entschluss: Sie begibt sich auf eine Reise um die halbe Welt um ihre Schuhe zurückzuholen, mit denen sie so viele Erinnerungen verbindet.Am Anfang läuft es für sie ganz gut, aber nur, bis sie ihr drittes Paar wieder findet: An den Füßen einer Toten in deren Sarg. Von da an hat Amy nicht viel Glück.In Amerika kann die jedoch dann endlich die Ballettschuhe ihrer Mutter auffinden. Leider fehlt der zweite Schuh...Dafür findet sie Jack und ein großes Geheimnis ihrer Vergangenheit.

Meine Meinung:
Mir persönlich hat das Buch sehr gut gefallen. Ich finde gut, dass das Buch nicht einfach nur oberflächlich und unterhaltsam ist – so wie es der Titel und der Klappentext vermuten lässt -, sondern tiefer geht. Man bekommt einen guten Einblick in Amys (Seelen-)Leben, die Beziehung zu ihrer Mutter und ihrer Familie, sowie in ihre Trauer und Gefühle.
Insgesamt ist es ein sehr schönes und unterhaltsames, aber auch emotionales Buch mit einer Wendung, die (für mich) absehbar war, was aber nichts an dem Gesamteindruck ändert.

Copyright 2019 by www.BookOla.de
Joomla templates by a4joomla