Cookies sind für die korrekte Funktionsweise einer Website wichtig. Um Ihnen eine angenehmere Erfahrung zu bieten, nutzen wir Cookies zum Speichern Ihrer Anmeldedaten, um für sichere Anmeldung zu sorgen, um statistische Daten zur Optimierung der Website-Funktionen zu erheben und um Ihnen Inhalt bereitzustellen, der auf Ihre Interessen zugeschnitten ist. Klicken Sie auf „Stimme zu und fortfahren“, um Cookies zu akzeptieren und direkt zur Website weiter zu navigieren.
Header3.jpg

Die Autoren von BookOla.de erstellen Rezensionen von Romanen, Kurzgeschichten
und allem was von bekannten und unbekannten Autoren zu Papier gebracht wird.
Die Links zu Amazon sind sogenannte Affiliate-Links.
Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich
von Amazon eine kleine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht, aber dieser kleine
Betrag hilft mir, die Unkosten der Seite zu bestreiten.

und nun findet man auch unsere ersten Gehversuche auf Mastodon

Graham Masterton

Fleisch & Blut

Rezension © 2022 byThomas Herzhauser für BookOla.de

Hardcover, Verlag: Festa
Buchreihe: Pulp Legends
Originaltitel: Flesh and Blood
Übersetzer: Heiner Eden
ISBN: Vorzugsausgabe ohne ISBN
Format: Hardcover
Umfang: 656 Seiten
Preis: € 34,99
Limitiert auf 999 Exemplare

beim Festa Verlag bestellen

Kurzbeschreibung

Dem genmanipulierten Riesen-Schwein Captain Black wird die DNA eines toten Kindes eingesetzt – mit verheerenden Folgen.

Was niemand weiß: Die Gene stammen von einem Jungen, der von seinem eigenen Vater ermordet wurde. Das Kind soll auf mysteriöse Weise mit dem wahnsinnigen Rachegeist des ›Grünen Reisenden‹ verbunden gewesen sein.

Und so beginnt der irre Amoklauf von Captain Black, blutig und unaufhaltsam …

Brutaler Pulp-Horror, wie ihn nur Englands Großmeister der Angst schreiben kann. Ein verschlungener Albtraum aus Genetik, Mythologie und Familiendrama.

Pulp Legends – »guilty pleasure« für echte Horrorfans.


Meine Meinung:

In diesem Roman zeigt Graham Masterton wieder, dass er definitiv zu den großen Horror-Autoren unserer Zeit gehört. Über 600 Seiten und nicht ein einziges Mal hatte ich das Gefühl, dass es langatmig ist. Graham verwebt Mythen, Sagen und Wissenschaft zu einer stimmigen Geschichte, die den Leser in seinen Bann zieht. Die Story um das Riesenschwein Captain Black selbst stellt lediglich einen von mehreren Handlungssträngen in diesem Roman dar, welche jedoch alle zu einem stimmigen Ende zusammenlaufen.

Graham Masterton lässt es in „Fleisch & Blut“ an nichts fehlen. Eine durchdachte und nicht vorhersehbare Geschichte, blutige und brutale Passagen, Spannung sowie phasenweise eine sehr beklemmende Atmosphäre. Darüber hinaus regt das Buch an der einen oder anderen Stelle auch sehr zum Nachdenken an. Eine absolute Kauf- und Leseempfehlung!

Und nicht zu vergessen: Das geniale Cover rundet alles perfekt ab!

Fazit:

Fans des Pulp-Horrors kommen definitiv auf ihre Kosten!

Wertung:

5 von 5 Sternen

Über den Autor:

Graham Masterton ist einer der erfolgreichsten Autoren moderner Spannungsromane. Er schreibt Thriller, Horrorromane und erotische Ratgeber. 1975 erschien mit Der Manitou sein erster unheimlicher Roman, der sofort zum Bestseller wurde und mit Tony Curtis and Susan Strasberg in den Hauptrollen verfilmt wurde. Inzwischen sind etwa 60 Horrorromane erschienen, deren verkaufte Auflage bei über 20 Millionen liegt.

Seine Website: www.grahammasterton.co.uk

»Leute zu erschrecken, hat mir schon als kleiner Junge Spaß gemacht«, erklärt er vergnügt. »Als ich 11 war, schrieb ich eine Story über einen Mann ohne Kopf, der aber immer noch singen konnte und der ständig Tiptoe through the tulips (Auf Zehenspitzen durch die Tulpen) trällerte. Vor Kurzem traf ich einen Schulfreund, der sich immer noch sehr gut an diese Geschichte erinnert. Er gestand mir, dass ihm heute noch, sobald er einen Topf mit Tulpen sieht, ein Schauder über den Rücken läuft.«

 

Copyright 2022 by www.BookOla.de
Joomla templates by a4joomla