Cookies sind für die korrekte Funktionsweise einer Website wichtig. Um Ihnen eine angenehmere Erfahrung zu bieten, nutzen wir Cookies zum Speichern Ihrer Anmeldedaten, um für sichere Anmeldung zu sorgen, um statistische Daten zur Optimierung der Website-Funktionen zu erheben und um Ihnen Inhalt bereitzustellen, der auf Ihre Interessen zugeschnitten ist. Klicken Sie auf „Stimme zu und fortfahren“, um Cookies zu akzeptieren und direkt zur Website weiter zu navigieren.
Header6.jpg

Die Autoren von BookOla.de erstellen Rezensionen von Romanen, Kurzgeschichten
und allem was von bekannten und unbekannten Autoren zu Papier gebracht wird.
Die Links zu Amazon sind sogenannte Affiliate-Links.
Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich
von Amazon eine kleine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht, aber dieser kleine
Betrag hilft mir, die Unkosten der Seite zu bestreiten.

und nun findet man auch unsere ersten Gehversuche auf Mastodon

Mark Greaney

The Gray Man – Deckname Dead Eye

Rezension © 2022 byThomas Herzhauser für BookOla.de

Paperback, Verlag: Festa
Buchreihe: Festa Action
Originaltitel: The Gray Man 4 - Dead Eye
Übersetzer: Robert Schekulin
ISBN: 978-3-86552-918-3
Umfang: 592 Seiten
Preis: € 14,99

bei Amazon bestellen
beim Festa Verlag bestellen

Kurzbeschreibung

Ex-CIA-Killer Court Gentry weiß, wie man unter dem Radar fliegt und zu einem Schatten wird. Den Gray Man erwischt keiner.

Als Gentry sich an einem früheren Auftraggeber rächen will, ist ihm plötzlich ein Feind von unbekanntem Kaliber auf der Fährte. Ein Killer, der ihm sehr ähnlich ist. Der weiß, wie der Gray Man denkt, wohin er gehen wird und wie er tötet.
Russell Whitlock alias Dead Eye arbeitet im Auftrag einer skrupellosen Institution mit mächtigen Verbündeten. Ihr Auftrag: den Gray Man endlich erledigen.
Whitlock ist ein Einzelgänger wie Gentry – nur extrem brutal und ohne Moralkodex. Es beginnt eine gnadenlose Hetzjagd durch Europa.

Nonstop-Action bis zum tödlichen Finale. Mark Greaneys Gray-Man-Serie wird mit jedem Roman besser!

Meine Meinung:

„Deckname Dead Eye“ ist der vierte Band der Gray Man Reihe, in der es um den von der CIA gejagten ehemaligen Agenten Court Gentry alias „The Gray Man“ geht.
Man findet sich von Anfang an in der spannenden Jagd quer durch Europa wieder. Und diesmal ist ihm ein gefährlicher Gegner auf den Versen… Dead Eye. Als würde Court von seinem eigenen Spiegelbild gejagt werden, zumindest was taktisches Denken und Fähigkeiten betrifft. Ein Duell zweier Top-Agenten auf Augenhöhe!
Hinzu kommen noch der Mossad und private Militärfirmen und fertig ist ein mitreißendes Action-Feuerwerk voller Spannung, Fallen, Verschwörungen und nicht vorhersehbaren Wendungen. Ein wahrer Pageturner! Ich konnte das Buch nicht weglegen und musste ein Kapitel nach dem anderen verschlingen, wollte unbedingt wissen, wie es weitergeht und wie es endet.

Fazit:

Spannender Agenten-Thriller bei dem alle Actionliebhaber auf ihre Kosten kommen!

Wertung:

5 von 5 Sternen

Über den Autor:

Mark Greaney schloss u. a. ein Studium der Politikwissenschaft ab. Er spricht neben Englisch noch Spanisch und Deutsch.
Zusammen mit Tom Clancy schrieb er mehrere Nr.1-Bestseller.
Auch seine eigenen Gray Man-Romane wurden zu Bestsellern und werden unter der Regie von Joe und Anthony Russo (Avengers: Endgame) für Netflix verfilmt. In den Hauptrollen Ryan Gosling und Chris Evans.

Mark lebt in Memphis, Tennessee, wo er auch zur Welt kam.


 

Copyright 2022 by www.BookOla.de
Joomla templates by a4joomla