Cookies sind für die korrekte Funktionsweise einer Website wichtig. Um Ihnen eine angenehmere Erfahrung zu bieten, nutzen wir Cookies zum Speichern Ihrer Anmeldedaten, um für sichere Anmeldung zu sorgen, um statistische Daten zur Optimierung der Website-Funktionen zu erheben und um Ihnen Inhalt bereitzustellen, der auf Ihre Interessen zugeschnitten ist. Klicken Sie auf „Stimme zu und fortfahren“, um Cookies zu akzeptieren und direkt zur Website weiter zu navigieren.
Header2.jpg

Die Autoren von BookOla.de erstellen Rezensionen von Romanen, Kurzgeschichten
und allem was von bekannten und unbekannten Autoren zu Papier gebracht wird.
Die Links zu Amazon sind sogenannte Affiliate-Links.
Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich
von Amazon eine kleine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht, aber dieser kleine
Betrag hilft mir, die Unkosten der Seite zu bestreiten.

A.K. Turner

Tote schweigen nie

Raven & Flyte ermitteln, Band 1

Rezension © 2021 by Klaus Spangenmacher

Verlag Droemer Knaur
Originaltitel: Body Language
Originalverlag: Cemetery Dance Publications
Übersetzung: Marie-Luise Bezzenberger
Gebundenes Buch, 400 Seiten
ISBN: 978-3-426-28248-9
€ 16,00 [D] inkl. MwSt., € 16,50 [A]

bei Amazon bestellen

 

Kurzbeschreibung:

Wenn die Toten sprechen, ist sie zur Stelle: Cassie Raven rockt die Gerichtsmedizin!
A. K. Turners Thriller-Sensation aus England ist der Auftakt zu einer außergewöhnlichen neuen Forensik-Thriller-Reihe.

Als Assistentin der Rechtsmedizin ist die Londonerin Cassie Raven schräge Blicke gewöhnt. Möglicherweise ist auch ihr Gothic-Look mit zahlreichen Piercings und Tattoos nicht ganz unschuldig daran – ebenso wie ihre Überzeugung, dass die Toten mit uns sprechen, wenn wir nur ganz genau hinhören.
Ebenso überzeugt ist Cassie davon, dass sie ohne die Hilfe von Mrs Edwards als Junkie unter einer Brücke gelandet wäre statt als Assistentin in der Rechtsmedizin. Umso größer ist ihr Schock, als sie einen Leichensack öffnet und in das Gesicht ihrer geliebten Mentorin blickt.
Cassie ist sicher, dass Mrs Edwards ermordet wurde. Nur beweisen kann sie es nicht, denn eine kostspielige forensische Obduktion wurde bereits abgelehnt. Das macht ausgerechnet die unterkühlte DS Phyllida Flyte, die Cassie wegen einer verschwundenen Leiche auf dem Kieker hat, zu ihrer einzigen Option …

Meine Meinung:

Vorab muss ich mal auf das Äussere des Buches eingehen: Es ist grafisch super gestaltet und die Haptik des Hardcovers mit dem in Silberfolie geprägten Titel, dem Glanzlackdruck des Namens der Autorin und den Blutflecken auf der Blüte, sowie der ganz besonderen Struktur der Buchdeckel, ist ein absolutes Highlight für die Finger und für die Liebhaber schön zubereiteter Bücher.
Doch nun zum ersten Band dieser Forensik-Thriller-Reihe, rund um die Assistentin der Rechtsmedizin Cassie Raven, DS (Detective Sergeant) Phyllida Flyte und nicht zu vergessen, Cassies polnische Großmutter.
Die Story spielt in
Camden Town, einem Stadtteil Londons der für seinen Markt am Regent’s Canal bekannt ist und wo allerlei Kuriositäten zu finden sind. Das Viertel ist geprägt von Gegenkultur und ist bei Touristen, Teenagern und Punks beliebt und dort befindet sich auch Cassies Arbeitsplatz: die Leichenhalle des Instituts für Rechtsmedizin.
Cassies rebellische polnische Großmutter, liebevoll Babcia genannt, ist ein sehr wichtiger Fixpunkt in Cassies Leben und steht eisern zu ihr.
Zu der Kriminalpolizistin DS Phyllida Flyte kommt aber kein wirklich freundschaftliches Verhältnis in die Gänge, doch als Cassies Mentorin, liebevoll Mrs. E. genannt, stirbt, will Cassie nicht an einen natürlichen Tod glauben und muss auch ihr Fähigkeiten mit den Menschen noch nach ihrem Tod noch zu kommunizieren weiterhin jedem verschweigen. Wie soll man auch einem Gothicgirl, gepierced und voller Tattoos überhaupt etwas glauben. Aber ihre Babcia und auch einige Arbeitskollegen stehen voll hinter ihr und auch Flyte ist durchaus angetan von Cassies Kombinationsgabe, wobei man auch sehen muss, dass jeder gute Pathologe wert auf Cassies hervorragende Schlussfolgerungen legt.

Fazit:

Ich habe schon viele Bücher, Filme und Berichte über Rechtsmediziner und das Drumherum gelesen und gesehen und bin fasziniert von A.K. Turners guter Recherche zu dem Thema. Aber auch ihr Schreibstil macht den Roman zu einem Page-Turner :-)
Ich gebe zu, dass ich schon sehnlichst auf den nächsten Teil der Reihe warte.

 

 

Copyright 2021 by www.BookOla.de
Joomla templates by a4joomla