Cookies sind für die korrekte Funktionsweise einer Website wichtig. Um Ihnen eine angenehmere Erfahrung zu bieten, nutzen wir Cookies zum Speichern Ihrer Anmeldedaten, um für sichere Anmeldung zu sorgen, um statistische Daten zur Optimierung der Website-Funktionen zu erheben und um Ihnen Inhalt bereitzustellen, der auf Ihre Interessen zugeschnitten ist. Klicken Sie auf „Stimme zu und fortfahren“, um Cookies zu akzeptieren und direkt zur Website weiter zu navigieren.
Header1.jpg

Literaturnobelpreis 2013 geht
an die Kanadierin Alice Munro

Der Literaturnobelpreis wurde von dem Komitee der schwedischen Akademie der Kanadierin Alice Munro wie erwartet verliehen. Sie galt schon seit Jahren als eine der aussichtsreichsten Kandidatinnen für den mit 900.000 Euro datierten Preis.

Alice Munro wurde 1931 im kanadischen Bundesstaat Ontario geboren und lebte dort auf der Farm ihrer Eltern. Mit ihrer Zukunft als Farmerin wollte sie sich allerdings nie abfinden und wusste schon mit 9 Jahren, dass ihre Zukunft in der Schriftstellerei liegen würde.
Im Jahr 1949 erhielt sie ein Stipendium für die University of Western Ontario und studierte Journalismus. 1968 kam ihr erstes Buch auf den Markt, die Sammlung von Kurzgeschichten "Dance of the Happy Shades". Danach folgten noch über 10 weitere Kurzgeschichtenbände. Laut ihrer eigenen Aussage sollte der 2012 erschienene Band "Liebes Leben" ihr letzter sein, aber es bleibt zu hoffen, dass dem nicht so ist.

Alice Munro teikna av Andreas Vartdal cc-by-sa )
Copyright 2019 by www.BookOla.de
Joomla templates by a4joomla