Cookies sind für die korrekte Funktionsweise einer Website wichtig. Um Ihnen eine angenehmere Erfahrung zu bieten, nutzen wir Cookies zum Speichern Ihrer Anmeldedaten, um für sichere Anmeldung zu sorgen, um statistische Daten zur Optimierung der Website-Funktionen zu erheben und um Ihnen Inhalt bereitzustellen, der auf Ihre Interessen zugeschnitten ist. Klicken Sie auf „Stimme zu und fortfahren“, um Cookies zu akzeptieren und direkt zur Website weiter zu navigieren.
Header1.jpg

Mika Waltari

Mika Waltari, Finnlands bedeutendster Autor und unbestrittener Großmeister des historischen Romans, erscheint nun in neuer vollständiger Übersetzung, die direkt aus dem finnischen heraus erfolgt, im Kuebler Verlag!
Das erste Buch dieser Waltari-Reihe wird "Michael der Finne" sein.

Hierbei handelt es sich um einen packenden historischen Abenteuer- und Schelmenroman, der Michael aus Finnland während der Ümbrüche der Reformationszeit in viele Länder Europas führt. Viele historische Persönlichkeiten kreuzen seinen Weg: König Christian II. von Dänemark, der Arzt Paracelsus von Hohenheim, Erasmus von Rotterdam, die Reformatoren Thomas Müntzer und Martin Luther sowie Kaiser Karl V., um nur einige zu nennen.
Danach folgt "Michael Hakim". Dieser Roman schließt an "Michael der Finne" an. Er ist jedoch so eigenständig und die Schauplätze ändern sich so stark, dass er ohne Weiteres auch ohne Kenntnis von der zeitlich davor liegenden Geschichte verstanden werden kann. Michael entgeht dem christlichen Märtyrertod, indem er zum Islam übertritt. Er lernt eine für ihn völlig neue Welt kennen und steigt zu einem hohen Würdenträger des osmanischen Reiches auf. Er ist ein Anti-Held: Ohne eigene Initiative gerät er immer wieder in die Brennpunkte des Weltgeschehens.
Als drittes beehrt uns"Turms der Etrusker", welches etwa 520 bis 450 v. Chr. spielt:
Turms hat die Erinnerung an seine Herkunft verloren. Indem er den Tempel der Perser in Srdeis niederbrennt, entzündet sich auch der Aufstand der Ionier gegen die persische Weltmacht. Es kommt zur Seeschlacht vor Milet. Er flieht nach Sizilien, von dort nach Rom. Schließlich stellt sich heraus, dass er ein "Geweihter" ist und er zum Priester-Herrscher der Etrusker bestimmt ist.
Zahlreiche Nebenhandlungen und Personen (Dorieus der grieschische Krieger, Mikon der Arzt, die Witwe Tanakil, Arsinoe die Tempelhetäre und viele andere)  bereichern die Geschichte und geben ein farbenfrohes und kenntnisreiches Bild der antiken Welt. Allein die Taten von Dionysios dem Phokaier gäben Stoff genug für einen eigenen Roman.
Und "Minutus der Römer"  der im Römischen Reich nach Chr. Geburt spielt, wird ebenfalls umgesetzt.
Minutus schlägt die Laufbahn eines römischen Patriziers ein. Als junger Mann wird er ein Vertrauter des ebenfalls noch jugendliche Nero. Er macht Reisen nach Griechenland, nach England und Kleinasien. Einerseits unterstützt er das entstehende Christentum, andererseits ist er an den Christenverfolgungen nicht ganz unbeteiligt. Das Leben in Rom, der ständige Kampf der Adelsgeschlechter gegeneinander, das Kaisertum und die Expansion des Römischen Reiches werden farbenfroh geschildert.

Des weiteren hat der Kuebler Verlag von Mika Waltari auch noch
In diesem Zeichen, Johannes Angelos (Der dunkle Engel) und Johannes Peregrinus
auf dem Plan.
Wunderbar!

Copyright 2018 by www.BookOla.de
Joomla templates by a4joomla